50. 01.04.2003 Sabang - Insel We - Indonesien.

Sabang - Insel We - Indonesien (Indonesien): Sabang - Insel We - Indonesien |


21.12.2002 - 09.05.2003 Weltreise mit TS Maxim Gorki.
50. 01.04.2003 Sabang - Insel We - Indonesien.
Dienstag, 01.04.2003
Sabang - Insel We - Indonesien. Auf Reede.
Sonnenaufgang um 6.30 Uhr und Sonnenuntergang um 18.40 Uhr.
Es sind bis 31°C tagsüber und eine Luftfeuchtigkeit von 90%.
Ankunft: ca. 12 Uhr, Abfahrt: 16 Uhr.
Freier Landgang.
Kleine Insel ohne Höhepunkte.
Neben annehmbaren Gebäuden auch die typischen Wellblechhütten. Sehr freundliche Leute, die uns bereits am Land erwarten und uns „bestaunen“!
Sie sind alle wie aus dem Häuschen, weil unser großes Kreuzfahrtschiff vor der Küste ankert. Viele haben sich im kleinen Hafen eingefunden. Sie begrüßen uns mit lauter Musik.
Um uns surren viele Mopeds und Motorräder mit Jungen, Mädchen und ganze Familien. Wie im Bienenkorb die Bienen, so fahren und summen sie mit ihren Gefährten um uns herum und machen furchtbaren Lärm.
Aber es gibt auch die Marke Mercedes und BMW im tadellosen Zustand!
Alle sind auf den Beinen oder auf den Rädern!
Abends haben wir eine Einladung vom Kreuzfahrtdirektor Herrn Gruschka zum Abendessen an den Kapitänstisch.
Jetzt heißt es noch schnell herrichten!
Es war ein netter Abend. Ich hatte die „Ehre“ neben dem Kapitän zu sitzen. Er ist ein ruhiger Mensch, der nicht sehr viel redet. Es war sehr anstrengend für mich. Ringsherum war eine große Geräuschkulisse, die für mich alle Worte „verschluckte“!
Herr Gruschka unterhält sich mit dem Kapitän in englisch.
Peter sprach mit ihm russisch. Und ich sprach mit ihm etwas russisch und deutsch. Er versteht schon deutsch und er spricht auch etwas.
Jedenfalls war es ein langer (bis 22 Uhr!) Abend und, wie der Kapitän meinte ein wunderschöner Abend für ihn. Für uns auch sehr interessant.
Grosse Aufregung heute bei den Passagieren! Im Tagesprogramm steht: „Von 10 bis 11 Uhr können Sie in den Zhigulli Club kommen, wenn Sie für den Rest der Reise von Vollpension auf Halbpension umbuchen wollen. Dann bekommen Sie einen Teil des Geldes zurück!“
Also, wir haben uns natürlich auch dort hinbegeben, weil wir wissen wollten, ob denn nun das Geld für unsere Verpflegung „ausgegangen“ ist. Oder warum wollen sie uns nicht mehr verpflegen? 30 Leute haben sich dann auch gemeldet, die lieber Geld nehmen wollten und entweder mittags essen oder abends essen wollten. Ja und was ist mit dem Kaffee? „Na,“ sagte der Chef „eine halbe Tasse Kaffee können Sie schon trinken!
“ APRIL!! APRIL!!!
Ein Glück für uns, denn wir haben uns schon so an die Mahlzeiten gewöhnt!
16 Uhr TS Maxim Gorki verabschiedet sich von Saban - Insel We - Indonesien und nimmt Kurs auf Phi Phi Island - Thailand.
Von Belawan - Sumatra - Indonesien bis Saban - Insel We - Indonesien
hat die TS Maxim Gorki eine Strecke von 269 Seemeilen zurückgelegt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.