27. 26.02.2003 Nukuʻalofa - Tonga.

Nuku'alofa (Tonga): Nukuʻalofa - Tonga |


21.12.2002 - 09.05.2003 Weltreise mit TS Maxim Gorki.
27. 26.02.2003 Nukuʻalofa - Tonga.
Mittwoch, 26.02.2003
Jetzt haben wir 12 Stunden Zeitunterschied zu Deutschland, aber ab jetzt sind wir 12 Stunden voraus!
Sonnenaufgang um 6.35 Uhr und Sonnenuntergang um 19.12 Uhr.
Um 8 Uhr legen wir in dem kleinen Hafen von Nuku’alofa auf Tonga an.
Von Bora Bora - Französisch Polynesien bis Nuku’alofa - Tonga hat die TS Maxim Gorki eine Strecke von 1.395 Seemeilen zurückgelegt.
8.30 Uhr kleine Inselrundfahrt mit Kulturzentrum. Wir haben einen "Aussteiger" aus Österreich als Reiseführer.
Es sind 30°C und eine Luftfeuchtigkeit von 86%.
Tonga ist das einzigste Königreich in der Südsee. Es besteht aus ca. 170 Inseln mit 100 000 Einwohnern. Die Hauptstadt ist Nuku’alofa auf Tongatapu.
Zuerst geht die Fahrt zum Königspalast.
Früher hatte der König Schäferhunde.
Jetzt hat er als „Wachhunde“ Gänse.
Die Fahrt geht weiter über die kleine Insel zu den Königsgräbern,
an der Westküste zu den „Blowholes“
und wir sehen die „Fliegenden Füchse“ in den Bäumen hängen! Sie sehen aus, wie Fledermäuse und schlafen tagsüber hängend in den Bäumen. Nachts schwärmen sie aus und fressen nur Früchte.
Die Leute leben in einfachen Hütten in Großfamilien. Es gibt keinerlei soziale Sicherung. Die Kinder müssen die Älteren mit ernähren. Es gibt auf der Insel ein einfaches Krankenhaus, nur einfache allgemeinmedizinische Hilfe.
Wer sterben muss, beklagt es nicht. Die Menschen glauben an ein besseres Leben nach dem Tode.
Die Grabhügel befinden sich hoch über der Erde, weil in dem sehr harten Korallengestein keine Gruben ausgehoben werden können.
Als Aufputschmittel wird „KAWA“ getrunken. Dieses Getränk wird aus der Pfefferwurzel bereitet.
Im Kulturzentrum sehen wir Tänzer bei einer Tanzvorführung.
Der König ist 84 Jahre alt und sehr krank. In Neuseeland und Amerika geht er ins Krankenhaus und ist manchmal 3 Monate weg. Er spricht auch deutsch und singt deutsche Lieder.
Sein Bruder hat seine Nachfolge angetreten.
16 Uhr TS Maxim Gorki verabschiedet sich von Nuku’alofa - Tonga und nimmt Kurs auf Auckland - Neuseeland.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.