15.09.2006 Alcudia, Cova de Sant Marti, Polenta - Mallorca

Mallorca - Spanien (Spanien): Mallorca - Spanien |


Alcudia, Cova de Sant Marti, Polenta - Mallorca.
Nach einem wahrhaft schmackhaften Frühstück mit Sekt und allem, was das Herz am Morgen begehrt, beginnen wir die erste Autofahrt mit unserem Golf TDI 1.9 zu den Sehenswürdigkeiten der Insel. Vom Unwetter am Vorabend sind nur ein paar Wolken übrig geblieben. Die Luft ist noch ein bisschen feucht, aber zeitweise scheint bereits die liebe Sonne, und es ist 26 Grad warm.
Zuerst besuchen wir Alcudia. Dort spazieren wir über die imposante Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert.
In der Esglesia Parroquial Sant Jaume entstehen die ersten Kirchenfotos.
In einem romantischen Innenhof machen wir eine kleine Trinkpause, wobei aus dem sonnigen Himmel plötzlich doch noch „zehn“ Regentropfen fallen.
Danach machen wir einen Abstecher zur Höhlenkirche Cova de Sant Marti. Dieses Relikt aus dem zweiten bis dritten Jahrhundert liegt 20 Meter tief unter der Erde. Es war ein geheimer Treffpunkt der Christen.
Das dritte Ziel an diesem ersten Tag ist die Kulturhauptstadt des Nordens, Pollenca.
Auf dem Platz „Placa Major“ besuchen wir die Kirche Nostra Senyora dels Angels, gegründet im 13. Jhdt. von den Templern.
Das Wahrzeichen Pollencas, der im Jahre 1827 errichtete Hahnenbrunnen finden wir auf dem Almosenplatz.
Das Hahnenmotiv entdeckten wir sogar in den Fußbodenkacheln der Esglesia Parroquial Sant Jaume.
Zu guterletzt erklimmen wir über 365 Stufen den El Calvari. Oben auf dem 113 Meter hohen Calvarienberg steht eine kleine Kapelle. Für den etwas beschwerlichen Aufstieg wird man mit einem phantastischen Blick über des Land belohnt, sogar die Pont Roma, eine Brücke aus dem 1. Jahrhundert kann man von hier oben erkennen. Aber diese kleine Sehenswürdigkeit werden wir morgen noch besuchen und aus nächster Nähe betrachten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.