Verlassen zwei Leistungsträger Hannover 96?

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Hannover 96 kann sich nach einer erschreckend schwachen Saison, die gerade noch so ein glückliches Ende mit dem Klassenerhalt hatte, nicht ausruhen. Denn zumindest für 96-Manager Dirk Dufner geht es jetzt erst richtig los, denn im kommenden Transferfenster könnten nun zwei Leistungsträger einen Abflug machen! Wer will die Niedersachsen verlassen?

Am vergangenen Wochenende konnte Hannover 96 die Verpflichtung von Zweitligaknipser Charlison Benschop bekannt geben, der für eine Ablöse von rund 1,5 Millionen Euro von Fortuna Düsseldorf in die niedersächsische Hauptstadt wechselt. Damit bereit sich Dirk Dufner auf den Abgang zweier Stammspieler im Sturm vor, die im Sommer den Verein wechseln könnten. Gemeint sind Joselu und Jimmy Briand, die zu den erfolgreichsten Scorern der abgelaufenen Spielzeit bei den Hannoveranern zählen.

Abflug nach nur einer Saison?

Beide Spieler wurden erst im letzten Sommer unter Vertrag genommen und könnten nun nach nur einem Jahr im roten Trikot einen Abgang machen. Jimmy Briands Kontrakt läuft aus und der 29-Jährige hat wohl nicht vor diesen noch zu verlängern, da er aus familiären Gründen wieder nach Frankreich zurückkehren will. Der Spanier Joselu, steht hingegen auf dem Schirm einiger Klubs aus den europäischen Topligen. So soll Interesse vom Europa League-Sieger FC Sevilla, West Ham United und AFC Sunderland bestehen. Zum ehemaligen Real Madrid-Sturmjuwel sagte der 96-Manager folgendes: „Wir haben nicht vor, ihn abzugeben. Aber wenn er kommt und sagt, ich will weg, dann setzen wir uns zusammen.“

Transfergerüchte rund um die Bundesliga gibt es hier.

View image | gettyimages.com


Joselu (l.) jubelt mit Jimmy Briand (r.).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.