Englisch Lernen auf amüsante Art - White Horse Theatre spielte in der Ludwig-Windthorst Schule

Am Mittwoch, den 22.1. erlebten die Schüler und Schülerinnen der Ludwig-Windthorst-Schule ein besonderes Theaterprogramm: Das White Horse Theatre war zu Gast und präsentierte zwei englische Theaterstücke.
Durch einen klaren Darstellungsstil und lustigen Geschichten mit durchaus ernsthaftem Hintergrund gelang es den englischsprachigen Schauspielern, die Schüler für ihre englische Muttersprache zu begeistern. Anders als im Rahmen des gewohnten Unterrichts folgte der 5./6.Jahrgang gebannt der Handlung von „The Empty Chair“, ein sensibles Stück von Peter Griffith, in dem es darum geht, wie ein Kind mit einer neuen Familiensituation und einem neuen möglichen Familienvater zurechtkommt. Für den 9. und 10. Jahrgang stand „Dreaming in English“ auf dem Programm, das die Begegnung zweier Jugendlicher mit unterschiedlichem sozialem und sprachlichem Hintergrund zum Inhalt hat. Die engagiert aufspielenden Darsteller nehmen die Schüler mit auf einen abenteuerlichen Trip von Brighton nach London, der die Frage aufwirft, was stärker ist: Die Gemeinsamkeiten oder die Unterschiede!
Da die Aufführungen nicht nur auf Probleme der Schüler zugeschnitten sind, sondern sich auch an dem Wortschatz der jeweiligen Jahrgänge orientieren, konnten auch Anfänger mit nur wenig Englischerfahrung der Handlung folgen. Der wiederholte Kontakt und Einbezug des Publikums trug dazu bei, die Hemmschwelle der Schüler in Bezug auf die Fremdsprache zu überwinden und im Fach Englisch herzhaft lachen zu können!

Weitere Infos unter www.ludwig-windthorst-schule.de, verantwortlich für diesen Text: Claudia Weske
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.