Mame Diouf weg von Hannover 96 - Landet der Senegalese nun beim VfL Wolfsburg?

Hannover 96 gibt seinen Top-Stürmer an Stoke City ab. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Mame Diouf wird nach Auslaufen seines Vertrages zum 30. Juni 2014 Hannover 96 sicher verlassen. Der Stürmer nahm an 71 Pflichtspielen teil und erzielte dabei 35 Tore für Hannover. Neuesten Informationen zufolge soll der VfL Wolfsburg den Torschützen haben wollen.

Sportdirektor Dirk Dufner informiert bei bundesliga.de: "Wir haben nun die Klarheit, dir wir schon länger eingefordert haben".Auch wenn Mames Tendenz für uns deutlich war, brauchte es nun eine Entscheidung, damit wir unsere Planungen für die kommende Saison vorantreiben können." Wir werden einen außergewöhnlichen Stürmer in Erinnerung behalten, der bei Hannover 96 Leistungsträger und Publikumsliebling war. Deshalb gilt unser Dank seinem leidenschaftlichen Einsatz für unseren Club.“

Diouf zu Wolfsburg?

Mame Diouf wäre zwar ablösefrei ab dem Sommer, jedoch müsste Wolfsburg dem Senegalesen ein saftiges Gehalt bezahlen. Wolfsburg Manager Klaus Allofs würde Mame Diouf ein Jahresgehalt von 4 Millionen Euro anbieten. Das ist das Doppelte von dem, was ihm Hannover angeboten hatte. Diouf lehnte deshalb auch eine Vertragsverlängerung bei Hannover 96 ab. Letzte Woche besuchten Klaus Allofs und Dieter Hecking ihren Wunsch-Spieler in dessen Wohnung in Hannover. Allofs bestätigte das Treffen: „Wir haben darüber geredet, welche Möglichkeiten es gibt. Er ist ein sehr gefährlicher Stürmer und ablösefrei.“ Jedoch zögert Mame Diouf seine Entscheidung heraus, denn er träumt von einem Vertrag bei einem englischen Club, wie bild.de berichtet. Von diesen kamen bisher jedoch nur Absagen, wird also sein Weg doch nach Wolfsburg letztendlich führen?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.