Das kleine Wunder von Lengede

Die erfolgreichen Inkognitos v.l. Luzie, Helmut, Margot, Steffie und Fred

SSC Inkognito erst vom Weltmeister gestoppt

Holzklotzfestival in Lengede / 5. Kubb Open Lengede

In Lengede waren wieder die Holzklötze los. Am Samstag, 28.06.14, fand mit den 5. Lengeder Kubb Open die erneut größte KUBB-Geselligkeit Deutschlands statt, mit der gleichzeitig die 2. KUBB-Niedersachsenmeisterschaft ausgerichtet wurde.

Das Team des SSC Inkognito 12 Hameln mit Steffie, Luzie, Margot, Fred und Helmut schaffte ein kleines Wunder und belegte im Endklassement den 26. Platz. Die vorgegebene Marschrichtung, einen Platz unter die ersten 99, wurde damit mehr als erfüllt.

Sagenhafte 106 Teams waren an den Start gegangen. Der Veranstalter begrüßte unter anderem Mannschaften aus Berlin, Braunschweig, Dresden, Einbeck, Hameln, Hannover, Husum, Lehrte, Leipzig, Lengede, Paderborn, Rostock, Salzgitter, Tangstedt, Vechelde, Vöhrum und Wolfenbüttel. Wunderbar, dass auch die amtierenden Weltmeister dabei gewesen sind.

Insgesamt musste das SSC Team elf Spiele absolvieren. Das erste Spiel in der Vorrunde gegen die favorisierten 25499er aus Tangenstedt (Schleswig Holstein) wurde nach vorerst ausgeglichenen Spiel verloren. Danach gewannen die Inkognitos sämtliche weitere Vorrundenspiele gegen Teams aus Braunschweig, Lehrte und Lengede und wurde mit 5 Siegen und nur einer Niederlage Gruppenzweiter.


Damit war die Überraschung schon perfekt und plötzlich stand man in der Hauptrunde. Dort traf man wiederum auf ein Lengeder Team, dass knapp bezwungen wurde.

In der Runde der letzten 32 folgte dann der Knaller. Kein geringerer als das Team der "Gipfelstürmer" aus Berlin waren nun der Gegner. Die Berliner, mehrfacher Meister und mit den Weltmeistern von 2013 Heiko Kreuzburg und Jais Lagner im Team, zeigten uns klar die Grenzen. Nach nicht einmal 10 Minuten war der Spuk vorbei. Trotzdem eine tolle Erfahrung, schon deshalb weil sich die Gipfelstürmer nach dem Spiel Zeit nahmen unsere Fragen zu beantworten und zu einem Pläuschchen bereit waren.

In der nachfolgenden Platzierungsrunde wurden vom SSC noch jeweils 2 Spiele gewonnen und verloren. Am Ende sprang der herrvoragende 26. Platz heraus. Ein kleines Wunder für den SSC.

Unsere Platzierung in der Niedersachsenmeisterschaft ist leider noch nicht bekannt, da bei Abreise noch einige Spiele ausstanden und die Ergebnisliste noch nicht komplett vorliegt.

Sieger der 5. Kubb Open wurde das Team "RZKKHC" aus Paderborn/Dresden vor den "Kubb´Ings" aus Rostock, Platz 3 und 4 gingen an die "Gipfelstürmer" Berlin und Fortschritt 99 aus Leipzig. Niedersachsenmeister wurde das Team "Nixkönner" vor "Die 3 Anfänger" und "Lübke Wikinger" alle drei aus Lengede.

Dem Veranstalter muss man wieder ein dickes Lob zu zollen. Eine tolle Veranstaltung, Superorganisation, tolle Verpflegung, viele Extras wie z.B. Namenbuttons für die Spieler, Fotoservice und immer ein offenes Ohr für Alle. Danke Lengede, wir kommen wieder.

Nach den Erfolgen in den letzten Wochen nimmt das Kubb-Team des SSC Inkognito 12 Hameln als nächstes an der Kubb-EM am 19. Juli in Berlin teil. Auch hier gilt das Ziel, dabei sein ist alles.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.