Holt der Hamburger SV WM-Stürmer aus Chile?

Bei der WM in Brasilien trumpft Chile derzeit groß auf. Im Achtelfinale trifft "La Roja" nun auf den Gastgeber. Vor allem die chilenischen Spieler sind nach den starken Leistungen zuletzt international sehr gefragt. Auch der HSV hat scheinbar seine Fühler nach WM-Teilnehmer der Chilenen mit Torriecher ausgestreckt.

Holt sich der Hamburger SV bald Verstärkung aus Südamerika? Wie hr-online.de berichtet ist der HSV angeblich an Mauricio Pinilla interessiert. Der chilenische Mittelstürmer ist derzeit in der Serie A für Cagliari Calcio aktiv und erzielte in der abgelaufenen Spielzeit sieben Treffer. Pinilla befindet sich derzeit in Reihen der Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien und wurde bei "La Roja" bisher zwei Mal eingewechselt.

Auch Eintracht Frankfurt zeigt Interesse an Mauricio Pinilla

Trotz seiner 30 Jahre erzielte Pinilla in der Serie A sieben Saisontore. Für die Qualität des Mittelstürmers spricht ebenfalls, dass er es in den starken Kader der Chilenen bei der WM geschafft hat, die eine der Überraschungsmannschaften des Turniers sind. Immerhin kam er dabei zu zwei Kurzeinsätzen. Sowohl im ersten Spiel gegen Australien (88.) als auch im dritten Spiel gegen Spanien (81.) wurde Pinilla eingewechselt. Neben den Norddeutschen hat wohl auch Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt den Chilenen auf der Liste. Der 30-Jährige hat bei Cagliari Calcio noch Vertrag bis 2015, will den Club jedoch im Sommer Richtung Ausland verlassen. Eine Entscheidung wird jedoch erst nach der Achtelfinal-Partie gegen Brasilien fallen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.