Hamburger SV: Kommt Neven Subotic? VerlÀngt Emir Spahic?

TrÀgt Neven Subotic bald das Trikot des Hamburger SV? (Foto: de.freepik.com)

Wechselt Neven Subotic von Borussia Dortmund zum Hamburger SV? Der Verteidiger steht bei den Hanseaten hoch im Kurs. Daneben gibt es Planungen mit Emir Spahic zu verlĂ€ngern. Wie stellt sich der HSV in der Defensive fĂŒr die kommende Saison auf?

Steht bald ein Top-Verteidiger der Bundesliga in den Diensten des Hamburger SV? Nach Medienberichten planen die Verantwortlichen dort Neven Subotic zu verpflichten. Der 27-JĂ€hrige steht derzeit bei Borussia Dortmund unter Vertrag, allerdings spielt er unter Trainer Thomas Tuchel keine große Rolle mehr: lediglich fĂŒnf EinsĂ€tze in der laufenden Spielzeit stehen in der Bilanz. Zwar liegt sein Marktwert aktuell bei rund elf Millionen Euro und er besitzt beim BVB einen Vertrag bis Juni 2018. Allerdings sind die Borussen bereit ihn fĂŒr fĂŒnf Millionen ziehen zu lassen. Eine Summe, die der HSV gewillt ist zu zahlen. Schließlich kommt mit einem möglichen Wechsel von Johan Djourou oder von ClĂ©ber Reis Geld in die Vereinskasse.

Emir Spahic zögert mit Unterschrift

Auch an einer anderen Stelle in der Defensive gibt es Überlegungen der Vereinsspitze des HSV. So soll der Vertrag mit Innenverteidiger Emir Spahic um ein Jahr verlĂ€ngert werden. Allerdings zögert sowohl der Hamburger SV als auch der Spieler selbst mit einer Unterschrift unter einen verlĂ€ngerten Kontrakt. Trainer Bruno Labbadia meint: “Wir haben vereinbart, dass wir die Sache auf uns zukommen lassen. Die Zeit drĂ€ngt nicht. Emir muss ein gutes GefĂŒhl haben. Wir genauso. Bei ihm geht es nur mit 100 Prozent Überzeugung.” Obwohl Spahic sich bei den Rothemden zu einer großen StĂŒtzte entwickelt hat, bleibt es also spannend, ob der Routinier auch weiterhin der Bundesliga erhalten bleibt.

Embed from Getty Images

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen fĂŒr Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.