Kai Debus: SPD/FDP-Koalition kneift!

Kai Debus, Stadtteilbeauftragter, Vorsitzender der CDU-Alsterdorf, Delegierter im Kreis- und Landesausschuss
Hamburg: Bezirksamt Hamburg-Nord | Die SPD/FDP-Koalition der Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat nach einer überaus hitzigen Debatte den Antrag des verkehrspolitischen Sprechers der CDU-Fraktion, Christoph Ploß, abgelehnt, Senator Frank Horch an den Mühlenkamp zitieren zu lassen.

Zum Hintergrund: Christoph Ploß wollte Senator Horch zu einer Stellungnahme im Hinblick auf die Fehlplanungen der Behörde bei der Realisierung des Busbeschleunigungsprogramms am Mühlenkamp in Hamburg-Winterhude bewegen.

Das mit vorläufig 259 Mio. Euro veranschlagte Busbeschleunigungsprogramm erweist sich bereits jetzt an vielen Stellen der Stadt - so auch und gerade am Mühlenkamp - als ausgesprochen ineffizient. Anwohner und Geschäftsleute müssen mit enormen Einschränkungen rechnen und werfen der SPD/FDP-Koalition der Bezirksversammlung Hamburg-Nord planerisches Versagen vor.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.