Größenwahn Olympia - oder nur eine Stammtisch-Meinung?


Ich hatte mal wieder die Gelegenheit, am "Sonntäglichen Stammtisch" zu
lauschen.
Charly servierte die ersten Biere und Ralf fragte: "Wird der Waffenstillstand halten?"
Der Wirt lachte. "Habt ihr etwa Streit gehabt?"
"Nein, er meint sicher den zwischen Israel und Gaza!" antwortete Karl. "Wer kann das schon beantworten? Da braucht nur ein Verrückter eine Rakete abfeuern, und es wird weiter gebombt und gestorben!"
Walter schüttelte den Kopf. "Habt ihr kein anderes Thema? Die Zerstörung ist doch gewollt! Das schafft Bauaufträge und senkt die Arbeitslosenquote!"
Charly musste zurück an die Theke und bemerkte im Weggehen: "Das ist aber zynisch!"
"Sollte es auch sein! Für die Beurteilung der Weltpolitik sind wir drei einige Nummern zu klein! Lasst uns auf lokaler Ebene bleiben! Was haltet ihr von der Olympia-Bewerbung unserer Hansestadt für 2024 oder 2028? Ich halte sie für nicht gut. Aber nun sage ich erstmal Prost!"
Das Bier war fachmännisch geschenkt, optisch wie auf einem Werbespot, und Karl wischte sich den Schaum von der Oberlippe, bevor er den Bürgermeister Scholz zitierte: '"Wir glauben, dass Hamburg die beste Visitenkarte ist.'"
"Wozu?" provozierte Walter weiter. "Wir haben doch schon die milliardenteure und nie fertig werdende Elbphilharmonie auf der Visitenkarte! Hamburg sollte nicht größenwahnsinnig werden! Soll Berlin doch den Zuschlag bekommen! Jetzt, wo "Wowi" zurücktritt, hätten sie wieder ein Highlight!"

"Hamburg oder Berlin ist mir egal!" Ralf machte eine wegwerfende Handbewegung. "Wahrscheinlich müssen wir uns die Spiele dann sowieso von "unten" ansehen!" Und an Walter gewandt "Das bringt auch Aufträge für den Bau und holt Arbeitslose von der Straße und ist außerdem moralischer!"
"Moral?" Walter lachte höhnisch. "Das ist und bleibt ein Fremdwort! Es geht immer nur um Profit!"
Da niemand widersprach, bestellte er eine Runde Korn und mischte, bis Charly kam, schon mal die Skatkarten.
Sie stießen die Gläser aneinander und Walter sagte lächelnd: "Trotzdem: Ich bin für die Olympischen Spiele in Deutschland!" Er kippte den Schnaps in einem Zug hinunter.
Ralf widersprach: "Ich trinke auf einen baldigen Frieden zwischen Palästinensern und Israelis!"
Karl schmunzelte. "Das ist mir zu pathetisch; ich trinke auf uns!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.