In Hamburg wurde die Matjes-Saison eröffnet

Zwei holländische Meisjes zeigen so ein 30 Kilo schweres Matjes-Fässchen
Am 2. Mai beging die Schleswig-Holsteinische Ostseeküste zum fünften Mal den Weltfischbrötchentag. Der einst vom Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. ersonnene Ehrentag hat sich über die Jahre zu einer festen kulinarischen Institution entwickelt. In diesem Jahr feiern 18 Küstenorte zwischen Flensburg und Niendorf das maritime Esswerk auf unterschiedlichste Weise – Grund genug, dem Fischbrötchen auf dem Kulturportal Fischerleben-SH.de eine eigene Seite zu widmen.

Am 18. Juni wurde nun in Hamburg die Matjes-Saison eröffnet. Hier handelt es sich um den holländischen Matjes, der der feinste der Welt sein soll. Ein Fässchen wurde im Restaurant „Seepferdchen am Hafen“ zu Gunsten der Stiftung KinderHerz auf amerikanische Weise versteigert. Dschungelqueen Maren Gilzer half mit. Immerhin kamen knapp 15.000 Euro zusammen, jeweils in 250 Euro-Werten.
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.