Fahrradausstellung im Museum der Arbeit in Hamburg

Museum der Arbeit
Hamburg: Museum der Arbeit | Mit der S-Bahn, Metronom sowie der U-Bahn in Hamburg ging es zügig bis kurz vor die Tür des Museums.

Ob Druckerei, Handelskontor, Metallwerkstatt oder Sonderausstellung: Das Museum der Arbeit in Hamburg-Barmbek zeigt nicht nur Hamburger Industrie-, Technik- und Sozialgeschichte.

Auf dem Museumshof steht TRUDE, mit der die 4. Elbtunnelröhre gegraben wurde, als technisches Denkmal.

Für die Fahrradausstellung war eine Führung gebucht. Interessante Details über die Entwicklung des Fahrrades wurden aufgezeigt. Viele technische Details würde man übersehen. Das Design des Fahrrades hat auch einige Entwicklungen erlebt – manche verschwanden ganz schnell wieder.

Warum sich das Fahrrad so entwickelt hat und wie die Zukunft des Verkehrs aussieht war auch Thema.

Die Fahrrad-Ausstellung ist noch bis 1.3. geöffnet (im gleichen Haus wird auch eine Ausstellung über Buch Druck Kunst angeboten.

Fazit:
Ein interessanter und informativer Ausflug! Hin- und Rückfahrt mit dem Nds. Ticket. Eintritt: 7,50 € (Gruppen 6 €). Führung bis 25 Personen 65 €.

Interessant wird jetzt der Vergleich mit der Ausstellung in Burgdorf "Die Welt fährt Rad" vom 17.1. bis 6.4.2015 in der KulturWerkStadt
1
2
1
1 2
2
2
2
3 2
2
2
1
2
2
1
1 2
2
2
1 2
2
2
1 2
2
2 2
2
2
1 3
2
1
2
1 1
1 1
1 1
1
26 2
2
2
7 2
1 1
1 1
1 1
2
1
1
3 2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
17.157
Basti S. aus Aystetten | 18.01.2015 | 16:23  
9.426
Beate Rühmann aus Burgdorf | 18.01.2015 | 16:27  
20.870
Giuliano Micheli aus Garbsen | 19.01.2015 | 08:43  
19.549
Katja Woidtke aus Langenhagen | 19.01.2015 | 12:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.