Charlie Hebdo: Neue Ausgabe erscheint am 14. Januar 2015

Eine Woche nach den Terroranschlägen auf die Redaktion von Charlie Hebdo zeigen die Künstler, dass sie den Stift nicht niederlegen. Sie lassen sich von Terror und Trauer nicht niederringen: Am 14. Januar 2015 erscheint eine neue Ausgabe von Charlie Hebdo.

„Le Journal des Survivants“ („Das Journal der Überlebenden“) lautet der Titel der nächsten Ausgabe des französischen Satire-Magazins „CHARLIE HEBDO“. Dieses wird am Mittwoch, den 14. Januar 2015 erscheinen. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Druckauflage auf insgesamt drei Millionen Exemplare erhöht, die auch außerhalb von Frankreich erhältlich sein werden. Auch gut ausgestattete Kioske (beispielsweise an großen Bahnhöfen) in Deutschland dürften die neuste Ausgabe von „Charlie Hebdo“ ab morgen führen. Das Heft ist ein wichtiges Zeichen, um zu zeigen: Wir lassen uns von Terroristen nicht den Mund verbieten.

Die Überlebenden melden sich zu Wort

Am 7. Januar 2015 starben elf Menschen bei einem Anschlag auf die Redaktion des Satire-Magazins „Charlie Hebdo“. Auf der Flucht der beiden Täter wurde ein Polizist getötet. Ein Vorfall, der die ganze Welt schockierte und aufrüttelte. Doch die Überlebenden des Attentats lassen sich nicht klein kriegen und provozieren erneut. Auf dem Titelbild der neuen Ausgabe ist erneut eine Mohammed-Karikatur zu sehen. Mit einer Träne in den Augen hält dieser ein Schild hoch, auf dem steht: „Je sui Charlie“, eine Aussage, die längst als Ausruf der Solidarität gilt. Über der Karikatur befinden sich die Worte „Tout est pardonné“ – „Alles ist vergeben“. Auf Seiten wie eBay kann man die Ausgabe bereits jetzt vorbestellen - zu überteuerten Preisen.

View image | gettyimages.com


View image | gettyimages.com


View image | gettyimages.com


View image | gettyimages.com


View image | gettyimages.com


View image | gettyimages.com


View image | gettyimages.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
606
Martin Ripp aus Hamburg | 27.02.2015 | 20:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.