Raubüberfälle in Hamburg aufgeklärt

Ein 23-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen. Er verübte binnen weniger Tage in Hamburg zwei Raubüberfälle auf Spielhallen, einen Überfall auf einen Supermarkt und einen weiteren auf eine Tankstelle.

Der Täter überfiel am 28.08 sowie am 01.09 die Tankstelle Curslacker neuer Deich. Am 05.09 führte er seine Serie fort und raubte die Spielhalle Hammer Landstraße aus. Auch am 06.09 und am 10.09 schlug der Mann wieder in einer Spielothek Beim Strohhause zu. Ein letztes Mal trat er am 10.09 bei einem Überfall auf einen Supermarkt in der Bergedorfer Straße in Erscheinung. Aufgrund des gleichen Vorgehens bei allen seinen Taten waren die Beamten sich schnell sicher, es hier mit ein und demselben Täter zutun zu haben.

Aufklärung der Raubserie

Überwachungsvideos gaben letztendlich den letzten Hinweis und bestätigten die Vermutung der Beamten, dass es sich bei den Überfallen um den gleichen Täter handeln müsse. Ermittlungen der Polizisten brachte sie auf die Spur eines deutschen 23-Jährigen, der wegenRaubdelikten polizeilich schon öfter in Erscheinung getreten war. Die Staatsanwaltschaft erwirkte darauf einen Durchsuchungsbeschluss und einen Haftbefehl gegen den 23-jährigen. Der mutmaßliche Täter wurde gestern an seiner Wohnanschrift in Billstedt festgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.