Einbruchsserie aufgeklärt

Durch die Ermittlungen der Soko-Castle konnte der Täter einer Einbruchsserie, ein 31-jähriger Pole, identifiziert werden. Der Mann soll über zehn Einbrüche in Wohnungen begangen haben.

Vom 15.08 bis zum 25.08 hat der Täter in Hamburg-Nienstedten, Othmarschen, Blankenese und Billstedt seine Einbrüche begangen. Er nutzte es aus, wenn die Bewohner ihre Fenster auf Kipp stehen hatten, und gelangte so in die Wohnungen.
Die Beute des Täters waren immer Handys, Bargeld, Laptop, Schmuck, Kamera, usw.

Tatverdächtiger geschnappt

Jetzt wurde ein Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Polen ausgestellt, denn der Tatverdächtige hat keine Meldeadresse in Hamburg. Der Mann ist zwischenzeitlich ins Ausland geflüchtet. Nun sitzt er allerdings in Norwegen in Haft. Die Staatsanwaltschaft stellte einen europäischen Haftbefehl aus und wird das Auslieferungsverfahren betreiben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.