Cannabisplantage in Wohnung entdeckt!

Polizeibeamten entdeckten in einer Wohnung in Hamburg-Rahlstedt eine professionell betriebene Cannabisplantage.

Eigentlich wurden die Polizisten in eine Wohnung gerufen wegen eines Wasserrohrbruchs. Was sie allerdings dort erwartet, hätten sie nicht gedacht. Denn statt einem Wasserrohrbruch rochen sie in der Wohnung Cannabis. Sie fanden eine professionell angelegte Cannabisplantage. Der Wasserschaden kam nicht von einem Rohrbruch, sondern lediglich von der Bewässerungsanlage der Cannabispflanzen.

Die Cannabisplantage

62 erntereife Cannabispflanzen, die eine Wuchshöhe von 60 bis 85 cm hatten, fand man im Plantageraum, der 15 qm groß war. Zum Trockenlegen der Pflanzen diente offensichtlich die Küche. Natriumdampflampen mit Vorschaltgeräten und weiteres Zubehör wurde von der Polizei sichergestellt.

Die Wohnungsmieter wurden nicht angetroffen. Gegen die Beiden (25,26) wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.