Eindrücke aus Hallenberg.

Die Pfarrkirche St. Heribert (von Südwesten gesehen).
Hallenberg: Infozentrum Kump | Hallenberg ist mit etwa 4400 Einwohnern die zweitkleinste Stadt in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt im Hochsauerlandkreis südöstlich von Winterberg an der Landesgrenze zu Hessen.

Gegründet wurde die Stadt im Jahr 1231 durch die Anlage einer Burg im Auftrag des Kölner Erzbischofs und gleichzeitigen Landesherrn des Herzogtums Westfalens, Konrad von Hochstaden.

Die Stadt besteht durch die Eingliederung der Orte Braunshausen, Hesborn und Liesen zum 01.01.1975 in ihrer heutigen Form. Das Fachwerkstädtchen lohnt einen Besuch.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.619
Findus Quist aus Gießen | 01.06.2016 | 20:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.