Unwetterwarnung für Sachsen-Anhalt: Sturmtief Niklas bringt Orkanböen!

Vorsicht: Aktuelle Unwetterwarnungen beachten! (Foto: Panicci/Pixabay)

Sturmtief Niklas fegt über Sachsen-Anhalt und löst im gesamten Bundesland Alarmstufe rot aus. Am stärksten betroffen ist der Kreis Harz.

In Deutschland wütet heute Sturmtief Niklas und auch Sachsen-Anhalt bleibt hierbei nichts erspart. Die orkanartigen Böen ziehen von der Nordsee weiter nach Osten und bringen das gesamte Bundesland in Wehung. Vor allem im Berg- sowie im Tiefland ist äußerste Vorsicht geboten. Sturmböen könne eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h erreichen. Begleitet von Schauern und Gewittern können sie sich noch verstärken. Meiden sollte man auf jeden Fall den Brocken, dort erreicht der Orkan seine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 160 km/h. Das könnte auf jeden Fall ungemütlich werden!

So sind die weiteren Aussichten

Stark betroffen ist außerdem der Kreis Harz. Dort spricht die Unwetterzentrale von Alarmstufe violett, der höchst möglichen Warnstufe. Die Windstärke reduziert sich in Sachsen-Anhalt in der zweiten Nachthälfte, allerdings nur leicht. Es muss also auch am Mittwoch mit besonders starken Böen gerechnet werden. Nachts kann es ebenfalls zu Glätte kommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.234
Kornelia Lück aus Zeitz | 31.03.2015 | 15:42  
58.792
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 31.03.2015 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.