Vortrag "Der Zankapfel. Die Menschen als Spielball der Götter in den Epen Homers"

Wann? 09.05.2014 19:30 Uhr

Wo? Römermuseum Güglingen, Marktstraße 18, 74363 Güglingen DE
Der griechische Dichter Homer - Schöpfer der Epen "Ilias" und "Odyssee". (Foto: Römermuseum Güglingen; Foto: Rose Hajdu)
Güglingen: Römermuseum Güglingen |

Begleitveranstaltung zur aktuellen Schau „Odyssee im Zabergäu: Die römischen Reliefs von Güglingen-Frauenzimmern“ im Güglinger Römermuseum

Von den Göttern dazu gedrängt, soll der troianische Königssohn Paris entscheiden, ob Hera, Athene oder Aphrodite die Schönste sei. Mit seinem Urteil zieht der Prinz unweigerlich den Zorn zweier Olympierinnen auf sich, was letztendlich zur Zerstörung seiner Heimatstadt führt.

So stehen Hera und Athene während des Troianischen Krieges auf der Seite der Griechen. Athene ist auch die Schutzgöttin von Odysseus - doch auf seinen gefahrvollen Irrfahrten macht ihn der Zorn weiterer Götter zum Spielball und ihm wird seine Rückkehr erst nach vielen Jahren ermöglicht.

In wie weit lenken die homerischen Götter das Weltgeschehen? Ist das menschliche Schicksal bei Homer vorbestimmt oder besitzen die Menschen einen eigenen Handlungsspielraum?

Vortrag mit Frank Merkle M.A., Historiker und Germanist
Ort: Römermuseum Güglingen
Eintritt: 8,- €
Die Veranstaltung wird mit kleinen kretischen Köstlichkeiten abgerundet (Veranstaltung in Kooperation mit Kreta-Transporte Güglingen).

Mehr zur Schau "Odyssee im Zabergäu: Die römischen Reliefs von Güglingen-Frauenzimmern"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.