In Greifswald: Perfekte Beispiele für die hanseatische Backsteinkunst

Ein Beispiel gotischer Backsteinkunst ist dieses prachtvolle Giebelhaus (rechts) am Markt 11. Im Hintergrund überragt St. Marien die Häuser an der Ostseite des Marktplatzes. Foto: Helmut Kuzina
Greifswald: Marktplatz | Schon Ende des 13. Jahrhunderts zählte Greifswald zu den tonangebenden Städten des Hansebundes; der einstige wirtschaftliche Reichtum dieser Zeit ist auch heute noch an zwei Wohnspeicherhäusern am Marktplatz abzulesen.

Es handelt sich um die Bürgerhäuser Markt 11 und Markt 13, die im Stil der Backsteingotik errichtet wurden und durch ihre aufwändigen Schaugiebel und üppige Ornamentik beeindrucken.

Beide Gebäude sind wichtige Stationen auf der „Europäischen Route der Backsteingotik“ und gehören zu den architektonischen Highlights eines Greifswaldbesuchs.

Mai 2015, Helmut Kuzina
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.