GRG-Vorstand im Amt bestätigt

Wann? 24.04.2014 19:30 Uhr bis 24.04.2014 22:00 Uhr

Wo? Bootshaus der Gießener Rudergesellschaft 1877 e.V., Bootshausstraße 12, 35390 Gießen DE
Der alte und neue Vorstand der GRG mit (v. l.) Ulrich Köhler, Samuel Garten, Dr. Roland Zander, Moritz von Zezschwitz, Alexander Klenk und Johannes Birkhan. Es fehlt Tobias Mader
 
Blick in die Versammlung mit dem Vorsitzenden Technik des Regatta-Vereins Gießen Stefan Laertz (rechts neben dem Vorstandstisch)
Gießen: Bootshaus der Gießener Rudergesellschaft 1877 e.V. | Ehrungen und Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der von den Mitgliedern gut besuchten Jahreshauptversammlung der Gießener Rudergesellschaft 1877 e.V., die am vergangenen Freitag im Saal der Gaststätte „Bootshaus“ stattfand.

Moritz von Zezschwitz eröffnete als Vorsitzender Verwaltung die Versammlung um 19.30 Uhr und gab zunächst das Wort dem Vorsitzenden Technik des Regatta-Vereins Gießen. Stefan Laertz erläuterte anhand einer Präsentation die Personalsituation im Regatta-Verein. Bedingt durch ausscheiden mehrerer Funktionsträger und Vorstandsmitglieder benötigt der Regatta-Verein dringend Mitstreiter, um den Fortbestand und die Durchführung der beliebten Gießener Pfingst-Regatta auf Dauer zu sichern.

Mit kurzen Nachrufen erinnerten Dr. Roland Zander, Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit, und Nils Braden an die im Berichtsjahr verstorbenen Mitglieder Käthe Georgi, Dr. Roland Münch, Hans Krause, Telse Bahlo, Matthias Voigt und Dr. Bernd Hofmann, denen die Versammlung mit einer Schweigeminute gedachte.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ konnten neun Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. So erhielt für seine 50-jährige Mitgliedschaft in einem Verbandsverein des Deutschen Ruderverbandes (DRV) Dr. Wolfgang Deetjen in Abwesenheit die Goldene Ehrennadel des DRV sowie eine entsprechende Urkunde. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der GRG wurden mit der im letzten Jahr neu geschaffenen Goldenen Ehrennadel, einer Urkunde und einem Buchpreis die Mitglieder Ute Klein, Jürgen Klein, Gerhard Kühn, Karl-Erich Denninghoff sowie in Abwesenheit Dr. Carl-Otto Fischer und Dr. Ekkehart Hammermann ausgezeichnet. Hans Seitz und Ferdinand Nennstiel erhielten von dem Vorsitzenden Öffentlichkeitsarbeit eine Urkunde und einen Buchpreis für ihre 65-jährige Treue zur Gießener Rudergesellschaft.

In Ergänzung zu den Jahresberichten des Vorstands, die bereits vorab im Vereinsmagazin 2014-01 veröffentlicht worden waren und zu denen es keine Fragen oder Anmerkungen aus der Versammlung heraus gab, berichtete Moritz von Zezschwitz als Vorsitzender Verwaltung von den inzwischen abgeschlossenen Umbaumaßnahmen im Bootshaus.

Von Bedeutung für die nächsten sechs Jahre ist die gesicherte Weitervermietung der Gaststätte „Bootshaus“ an die bisherigen Mieter, so Moritz von Zezschwitz. Somit bleibt das bewährte Konzept der Gaststätte „Bootshaus“ mit großem Biergarten direkt an der Lahn erhalten.

Alexander Klenk stellte als Rechner in seinem Kassenbericht der Versammlung einen ausgeglichenen Haushalt vor. Er erläuterte ausführlich die Einzelposten der Einnahmen und Ausgaben und gab einen Ausblick für das Geschäftsjahr 2014. Nach einer kurzen Aussprache über den Kassenbericht berichtete Bernd Jochum als Kassenprüfer der Versammlung, dass die vorgenommene Prüfung zu keinerlei Beanstandung geführt habe. Er bescheinigte Alexander Klenk eine einwandfreie Kassenführung und dankte ihm für die vorbildliche Arbeit. Auf Antrag hin wurde dem Vorstand von den versammelten Mitgliedern einstimmig Entlastung erteilt. Turnusgemäß wurde sodann mit Rolf-Dieter Schmidt einstimmig ein neuer Kassenprüfer für zwei Jahre für den ausscheidenden Kassenprüfer Jürgen Hirschmann gewählt.

Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstandes wurden die bisherigen Amtsinhaber einstimmig wiedergewählt. Somit besteht der Vorstand der Gießener Rudergesellschaft für die nächsten zwei Jahre aus Moritz von Zezschwitz, Vorsitzender Verwaltung (Beisitzer Ulrich Köhler), Samuel Garten, Vorsitzender Sport (Beisitzer Johannes Birkhan), Dr. Roland Zander, Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit (Beisitzer Tobias Mader) und Alexander Klenk, Schatzmeister.

Da dem Vorstand keine Anträge vorlagen und aus der Versammlung heraus auch keine Anträge gestellt wurden, berichtete Dr. Zander abschließend der Versammlung über den letzten Stand der Aktivitäten im Bereich Lahn zur Landesgartenschau. Hierbei lag das besondere Interesse der Versammlung an dem neuen Christoph-Rübsamen-Steg, dessen offizielle Eröffnung am 01. Mai 2014 stattfand.

Mit einem dreifachen Hipp-Hipp-Hurra wurde die Versammlung um 22.00 Uhr beendet.

Der Vorstand der GRG im Jahre 2014:
Vorsitzender Verwaltung: Moritz von Zezschwitz
Vorsitzender Sport: Samuel Garten
Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Roland Zander
Schatzmeister: Alexander Klenk
Beisitzer Verwaltung:Ulrich Köhler
Beisitzer Sport: Johannes Birkhan
Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit: Tobias Mader
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.