African-Soul-Night

Ulrike und Josef Seitz gehören mit zu den Gründern des Vereins „Kukumba – Wir alle sind Eins“. Im Saal ihres Gasthofs in Gersthofen, Kirchplatz 10, geht die African-Soul-Night mit viel Sweet Soul Music über die Bühne.
Der Verein „Kukumba – Wir alle sind Eins“ fördert Schulbauprojekte in Westafrika. Um diese Vorhaben finanzieren zu können, ist er auf Spenden und andere Geldmittel dringend angewiesen. Jetzt lädt der Verein zu einer African-Soul-Night ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, 16. November, im Gasthof Stern in Gersthofen, Kirchplatz 10, statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Der Erlös fließt in die vom Verein unterstützten Projekte.

Senegal und Ghana hat der Verein „Kukumba“ im Blickfeld seiner Aktivitäten. Beide westafrikanische Staaten weisen einen hohen Prozentsatz von Analphabeten auf. Hinzu kommt, dass das öffentliche Schulsystem nicht in der Lage ist, die dortigen vielen Kinder zu bewältigen. So bleibt zahlreichen jungen Menschen der Besuch der Schule verwehrt.

„Kukumba “ hat sich zur Aufgabe gemacht, die Schulbildung in Senegal und Ghana auf Dauer zu verbessern. In Ghana nimmt die Organisation ein neues Projekt in Angriff. Wie im Senegal handelt es sich auch hier um einen Schulbau. Die Grundstücke dafür seien schon bereitgestellt, so Ulrike und Josef Seitz, die Wirte des Gasthofs Stern und eine der Mitbegründer des Vereins. Auch die Regierung unterstütze das Vorhaben.

Das Projekt sei aber auf Geldgeber angewiesen, versdeutlichte das Wirtsehepaar. Nicht alles könne der Verein alleine stemmen. Und so organisiert „Kukumba“ eine African-Soul-Night.

Sweet Soul Music

Die Benefizveranstaltung ist eine Dance-Party mit Soul Music. Für heiße Musik sorgen die Discjockeys „Dukes Of Motown“. Sie zollen den Großen der Soulmusik wie James Brown, The Temptations, Otis Redding, Wilson Pickett, Sam & Dave, Gladys Knight, Sam Cooke, The Four Tops, Aretha Franklin, Ray Charles und Ike & Tina Turner Tribut und lassen das Herz der Fans schwarzer Musik sicher höher schlagen.

Als Gäste haben sich die Trommelgruppe „Kaiwuli“ sowie Mamadou Fall & Groupe angesagt. Mamadou Fall ist einer der wenigen Tanzpädagogen, der noch die traditionellen Tanzformen des kulturell reichen Westafrika und seines Heimatlandes Senegal beherrscht.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Darin ist ein afrikanischer Imbiss inbegriffen.
Karten im Vorverkauf gibt es unter der Telefonnummer 08238/9675770 oder per E-Mail unter info@kosmetikstudio-anemone.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.