Offensivverstärkung: Holt Schalke 04 Nicola Sansone oder Dirk Kuyt?

Dirk Kuyt (hier im Oranje-Trikot) ist in Schalkes Blickpunkt geraten. (Foto: de.freepik.com)

In vier Tagen schließt das Winter-Transferfenster in Deutschland und der FC Schalke will noch ein Mal zuschlagen, um sich auf der offensiven Außenbahn zu verstärken. Kandidaten gibt es bei den „Königsblauen“ zahlreiche, doch vor allem Nicola Sansone und Dirk Kuyt haben die Gelsenkirchner ins Visier genommen. Die Zeit wird knapp, also wen schnappen sich die „Knappen“?

Mit Matija Nastasic hat der FC Schalke 04 schon die gewünschte Verstärkung für die Innenverteidigung gefunden. Bis zum Sommer haben die „Königsblauen“ den Serben geliehen, dann besteht die Möglichkeit die Kaufoption in Höhe von 13 Millionen Euro zu ziehen. Aber damit sind die Kaderplanungen der „Knappen“ noch nicht abgeschlossen, denn auf dem rechten Flügel sehen die Verantwortlichen noch Handlungsbedarf. So kursieren zahlreiche Gerüchte wen und wann die Schalker für diese Position verpflichten möchten. So soll angeblich versucht werden Lars Stindl erst im Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme von 3 Millionen Euro von Hannover 96 verpflichtet werden. Für Vieirinha vom VfL Wolfsburg soll man vor Kurzem 4,5 Millionen Euro geboten haben, doch dieser Transfer gilt als unwahrscheinlich. Neue heiße Spuren führen nach Italien und in die Türkei!

Ex-Bayern Spieler oder Vize-Weltmeister

Auf der Suche nach einem geeignetem Kandidaten für die Position des Rechtsaußen ist man bei US Sassuolo Calcio fündig geworden. Dort spielt der 21-jährige Nicola Sansone, der sowohl links als auch rechts auf dem Flügel einsetzbar ist. Der Italiener wurde in der Jugend des FC Bayern ausgebildet, da er auch in München geboren wurde. Nun macht er sich einen Namen in der Serie A, denn in 22 Pflichspielen gelangen ihm sieben direkte Torbeteiligungen. Allerdings könnte dieser Transfer teuer werden da er noch bis 2017 an Sassuolo gebunden ist und einen Marktwert von 6,5 Millionen Euro besitzt. Eine günstigere und weitaus erfahrener Spieler den Schalke im Blick hat ist Dirk Kuyt. Der Niederländer, der 105 Mal für die Nationalmannschaft seines Landes spielte, hat einen im Sommer auslaufenden Vertrag, weswegen er wohl für wenig Geld zu haben ist. Eine Option wäre es ebenfalls den 34-jährigen als Übergangslösung bis zum Sommer zu verpflichten und dann Lars Stindl zu kaufen. Spätestens in fünf Tagen wird man sehen welches Transfergerücht mehr als nur eine Spekulation war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.