AC Florenz kontaktiert Dennis Aogo

Die Sommertransferperiode wird wieder Schauplatz für Vereinswechsel und Gerüchten. (Foto: Peter Smola, pixelio.de)

Der FC Schalke könnte in den kommenden Tagen und Wochen gleich mehrere Spieler abgeben. Ein weiterer der den Gelsenkirchenern nun den Rücken kehren könnte ist Dennis Aogo, an dem der AC Florenz Interesse haben soll.

Jefferson Farfan, Kevin-Prince Boateng und Felipe Santana gelten beim FC Schalke 04 als Verkaufskandidaten. Während Ersterer bereits kurz vor einem Wechsel steht, hofft man bei den beiden anderen noch auf einen passenden Abnehmer. Auch Julian Draxler könnte schon bald die „Königsblauen“ verlassen, da Juventus Turin bereits in Verhandlungen mit dem Weltmeister steht. Doch damit noch nicht genug, denn Dennis Aogo bietet sich bald eventuell ebenfalls die Möglichkeit nach Italien zu gehen, wie berichtet wird.

Lose Kontaktaufnahme

Der AC Florenz soll sich demnach intern über eine Verpflichtung des ehemaligen Nationalspielers unterhalten haben und einen ersten Kontakt aufgenommen haben. Im April wies er Gerüchte um einen Wechsel in diesen Sommer bereits zurück: „Ich absolviere ja gerade erst meine erste richtige Saison als Schalker. Da spielt ein Abschied in meinem Kopf überhaupt keine Rolle." Schenkt man seinen Aussagen Glauben, muss sich die Fiorentina nach einem anderen Linksverteidiger umsehen. Allerdings hat der Serie A-Klub zurzeit genügend Geld zur Verfügung um Schalke, als auch Aogo zur überzeugen, da man erst in dieser Woche Stefan Savic für zwölf Millionen Euro an Atletico Madrid verkauft hat.

Juventus Turin verhandelt mit Julian Draxler.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.