Everloher Kleinlöschmeister sammeln Eicheln und Kastanien für das Wild

Jagdpächter Wilhelm Trümner und Heiko Reverey (links) freuen sich mit den Everloher Kleinlöschmeistern und ihren Betreuern Lisa-Marie Westphal, Bernhard Westphal und Anna-Lena Bier über das tolle Sammelergebnis an Eicheln und Kastanien.
Gehrden: Feuerwehrhaus Everloh |

Da staunten die Everloher Jäger nicht schlecht, als sie von den Kleinlöschmeistern der Freiwilligen Feuerwehr Everloh neun große Säcke mit Eicheln und Kastanien übergeben bekommen haben. Noch ist der Winter nicht vorbei und die Jagdpächter Heiko Reverey und Wilhelm Trümner können die Herbstfrüchte noch gut gebrauchen. Durch die Zufütterung mit den Eicheln kann der für junge Bäume schädliche Wildverbiss begrenzt werden, wie die Jäger betonten. Die Kastanien gehen an das Dammwildgehege von Walter Dehn auf dem Gehrdener Berg, der den Everoher Kleinlöschmeistern demnächst bei einer Führung die Tiere zeigen und erklären wird.

Die 14 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren haben mit ihrem Leiter Bernhard Westphal sowie den Betreuerinnen Anna-Lena Bier und Lisa-Marie Westphal im Herbst fleißig Eicheln und Kastanien gesammelt. Die Kleinlöschmeister waren am Ende selbst erstaunt, wie sie im Team auf eine so große Menge kamen. Und dass sie damit für die Wildtiere am Benther und Gehrdener Berg und die jungen Bäume etwas Gutes getan haben, machte sie bei der Übergabe schon ein bisschen stolz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.