MTV Meyenfeld gewinnt zweites Spiel in Folge

Die Meyenfelder sind nur mit zwölf Mann nach Neustadt gefahren, von denen zwei Spieler noch angeschlagen waren. Auf einem wirklich schlecht bespielbaren Platz konnte man von beiden Mannschaften kein gutes Fussballspiel erwarten. So wurde mehr gekämpft als gespielt. In der 24. Minute wurde der Meyenfelder Spieler, Tobias Dickopp, vom Neustädter Torwart im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte der gefoulte Spieler - entgegen der alten Fußballregel, dass der gefoulte Spieler niemals den Elfer ausführen darf - sicher zum 0:1 für Meyenfeld. Nur drei Minuten später schloss Thomas Engelhardt einen schönen Spielzug der Meyenfelder zum 0:2 ab. Da die Meyenfelder die Neustädter weit vom eigenem Tor fernhielten, wurden mit diesem Ergebnis die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit kam die Heim Mannschaft besser in das Spiel und konnte in der 74. Minute auf 1:2 verkürzen. Doch bereits eine Minute später stellte Thomas Engelhardt, nach super Vorarbeit von Tobias Dickopp, den zwei Tore Abstand wieder her. In den letzten Minuten der Partie wurde es auf beiden Seiten noch mal sehr hektisch. Doch der verdiente Auswärtssieg des MTV war nie in Gefahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.