Rettet Juchtenkäfer die Lindenallee im Berggarten Herrenhausen??

Lindenallee mit Mauseleum im Hintergrund
Die 300 Jahre alte Lindenallee sollte jetzt, in der kälteren Jahreszeit, gefällt werden und durch gleiche Neuzüchtungen ersetzt werden. Doch dann wurde der Juchtenkäfer, eine Unterfamilie der Rosenkäfer, in den morschen Stämmen entdeckt. Das seltene Insekt fällt unter die Artenschutzrichtlinien der EU und ist besonders schützenwerts. Zunächst besteht ein Fällstopp für die Linden; wenn aber eine Umsiedlung des Juchtenkäfers in andere Baumhöhlen erfolgen würden, dann könnten die Sägen doch zum Eisatz kommen. Bei sonnigem Wetter konnten beim heutigen Rundgang durch den Garten und die Schauhäusern weitere schöne Motive festgehalten werden.
5
5
4
5
4
5
5
5
5
5
5
5
5
5
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
27.792
Gundu la aus Mannheim | 31.12.2013 | 00:32  
4.814
Hannelore Schröder aus Sehnde | 01.01.2014 | 17:27  
1.555
Gisela Bauer aus Korbach | 09.01.2014 | 22:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.