Fledermäuse brauchen Freunde und finden junge Helfer!

Wir wollen Fledermäusen helfen sicher über den Winter zu kommen - die NABU Jugend aus Garbsen
Wer mag schon gerne in Steinbetten in feuchten, alten und dunklen Bunkern oder Kellern schlafen? Das war eine der zentralen Fragen, die sich die Natur AG James Krüss Grundschule in Berenbostel und die Fledermaus-AG der Grundschule Garbsen-Mitte in der letzten Zeit gestellt haben. Die Antwort war natürlich schnell gefunden: Fledermäuse! Denn viele der in Deutschland lebenden Fledermausarten halten ihren Winterschlaf in Spalten und Ritzen von Steinen in sogenannten Winterquartieren. Diese Aussage und viele Bilder begeisterten die Schüler so sehr, dass sie mit der Fledermaus-Regionalbetreuerin Dagmar Strube vom NABU Garbsen viel über die bedrohten Fledermäuse ein Projekt starten wollten.

Nach einem theoretischen Teil, in dem die Schüler Hintergründe über die insektenfressenden Säugetiere lernten, erstellten sie bildreiche und informative Plakate zu den verschiedenen Fledermausarten. Nach einigen Stunden wurden schließlich selbstgebastelte Plakate über Große Mausohren, Wasserfledermäuse, Zwerg- und Breitflügelfledermäuse, dem Großen Abendsegler und dem Braunen Langohr in den öffentlichen Schulforen ausgehängt.

Nach so viel Informationen wollten die jungen Fledermausfreunde jetzt vor allem auch selber den insektenfressenden Säugetieren praktisch helfen. Dazu fertigten die Schüler sogenannte Fledermausfladensteine selber an.

In mehreren Arbeitsetappen mischten die Naturfreunde emsig selber Beton an, formten unter Strubes Anleitung die Fledermausverstecke, warteten geduldig die Trocknung der Fladensteine ab und lösten beim nächsten Treffen die gehärteten Fladensteine aus ihren Formen. Zum Schluß wurden alle Fledermausbetten noch mit dem Namen des Erbauers versehen und an Frau Strube übergeben. Denn Strubes betreuen verschiedene Winterquartiere in Garbsen und die Fladensteine dort aufhängen. Das ist inzwischen auch schon geschehen. Durch die Beschriftung der Fladensteine mit dem Namen des Erbauers kann Strube bei Feststellung der Annahme des Fledermausbettes bei einer Winterzählung dem Schüler die überaus erfreuliche Mitteilung machen: In deinem Fledermausbett schläft eine Fledermaus.

Ein nachhaltiges Projekt das allen Spaß gemacht hat und den Fledermäusen hilft, ein sicheres Versteck für den langen Winterschlaf zu finden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 31.07.2014 | 09:58  
3.309
Dagmar Strube aus Garbsen | 31.07.2014 | 10:02  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 31.07.2014 | 10:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.