Das Scharbockskraut...

findet man jetzt häufig als Frühblüher in feuchten Wiesen, z.B. den Leinewiesen. Die gelben Blüten auf langen Stängeln ragen auffällig aus dem grünen Grasteppich hervor. Woher diese Bezeichnung? Scharbock ist der alte Name für Skorbut. Frühere Seefahrer, die kein frisches Obst oder Gemüse auf langen Reisen mitführen konnten, diente das Scharbockskraut auf Grund des hohen Vitamingehalts als Schutz vor der berüchtigten Skorbuterkrankung.
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.339
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.03.2016 | 12:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.