70 Kinder schliefen in der DRK-KiTa Farbenfroh in Frielingen

Garbsen: DRK-KiTa Farbenfroh Frielingen | Die Spannung und Aufregung war schon die ganzen Tage zu spüren. Am Donnerstag, den 25. Februar 2016 war es dann endlich so weit. Mittags trugen die Eltern schon Matratzen und Bettzeug in die Kita. Dann ging es nochmal nach Hause. Um 18.00 Uhr öffnete sich das Tor am Außengelände und die Eltern brachte die kleinen Schlafgäste der Kita zum diesjährigen Schlaffest.
Die Gruppenräume waren schon vorbereitet, jedes Kind hatte seine Platz mit einem Namensschild versehen, das "selbstgenähte" Kuschelkissen lag bereit. Nun wurde nur der Rucksack mit den nötigen Dingen für eine Nacht dazu gelegt und dann verabschiedeten sich die Familien. Eine Nachtwanderung mit Taschenlampe eröffnete das Schlaffest. Ein Stück in den Farling (Feldmark) hinein und ein lustiges Spiel zum Warmwerden waren die ersten Highlights des Abends. Etwas Süßes zur Stärkung und der Weg ging zurück. In der Kita waren die Abendbrotstische im Spielflur und der Schlemmerecke gedeckt. Alle Kinder nahmen Platz und ließen sich die Hot Dogs schmecken. Danach gab es zur Überraschung aller ein Kinderkino im Bewegungsraum, die Geschichte "Schlaf, Schäfchen, schlaf". Es gefiel den Kindern sehr gut und sie folgten der Handlung mit Spannung. Gegen 20.00 Uhr wurden einige Kinder abgeholt, die sich noch nicht trauten, hier zu schlafen. Die anderen aber machten sich bettfertig. Aufgeregt suchte jeder seinen Schlafplatz und kuschelte sich ein. Mit leiser Musik und einem Streichler der pädagogischen Mitarbeiter kamen die Blaulinge, Gelblinge und Grünlinge (Gruppennamen der Kita- Gruppen) langsam zur Ruhe. Um ca. 22.00 Uhr war Ruhe im Haus. 3 Kinder schafften es diesmal noch nicht und wurden auch noch abgeholt, aber alle anderen hatten eine tolle Nacht. Auch die Mitarbeiterinnen kamen nach einem netten Gespräch zur Ruhe. Gegen 5.30 Uhr war dann das erste Erzählen zu hören und um 8.00 Uhr saßen die Kinder am Frühstückstisch. Lecker waren die frischen Brötchen. Nochmal Zähneputzen und waschen, dann wurde alles zusammengeräumt. Eine Gruppe ging auf den Hof und die anderen spielten im Gruppenraum. Gegen 9.00 Uhr wurden die ersten Kinder abgeholt, 9.30 Uhr die letzten. Mit Sack und Pack ging es nach Hause.
Die Mitarbeiter räumten noch die Gruppen und die Küche auf und hatten dann auch Feierabend. Es war ein wirklich schönes Schlaffest in Frielingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.