Vergleichskampf und Freundschaftstreffen des SV Osterwald Unterende und der Hamburger Schützengesellschaft

Die Einzelsieger des Vergleichsschiessens
  Garbsen: SV Osterwald U/E | Dies Vergleichsschiessen wird seit 2006 durchgeführt, die Vereine besuchen sich gegenseitig zu ihren Jubiläen, wobei mehr Wert auf Geselligkeit gelegt wird und jährt sich somit zum 10. Mal!
Am Wochenende 09./10. September 2016 war es wieder so weit: 12 Schützen und 2 Schützinnen kamen aus Hamburg, um ein gemeinsames Wochenende zu verleben.
Nach dem großen Hallo, Überreichung von Erinnerungsansteckern und einer gemeinsamen Stärkung mit exzellenten Haxen begann der sportliche Teil: KK 50m und Luftgewehr sportlich aufgelegt stand an, zum Abschluß wurde noch gedartet.
Der Abend wurde in sehr angenehmer Athmosphäre verbracht ,es wurde in mehr oder weniger kleinen Runden gefachsimpelt, gelacht und gealbert, bevor die stärkste Disziplin der Osterwalder begann und diese auch erst in den frühen Morgenstunden mit einem klaren Punktsieg endete.
Am nächsten Morgen traf man sich zum gemeinsamen Frühstück, hervorragend zubereitet von Elisabeth und Jürgen Fretz; bevor die letzte Disziplin anstand: Armbrustschiessen! Mit großem Beifall wurde jeder Schuß gefeiert, gegen 12.00 Uhr nahmen dann Andreas Wichmann und Dennis Lehmann die Siegerehrung vor: Beste KK Schützen waren auf Platz 1 Roland Stäger, Platz 2 Andreas Wichmann und Platz 3 Bernd Körber (alle SV O u/E), mit dem Luftgewehr Andreas Wichmann (SV O u/E) vor Peter Schobel (HSG) und Hans-Joachim Spintge (SV O u/E). Beim Dart siegte Dennis Lehmann (SV O u/E) vor Peter Schöbel und Stefan Albrecht (beide HSG).
Mit der Armbrust gewann Holger Maiwald (HSG) vor Dennis Lehmann und Joshua Höll. Gespannt wurde auf die Gesamtsieger gewartet, Platz 1 belegte Dennis Lehmann (SV O u/E) vor Peter Schobel und Stefan Albrecht (beide HSG). Den Gesamtsieg errang der Schützenverein Osterwald Unterende, somit bleibt der Wasserträgerpokal für 1 Jahr in Unterende. Dennis Lehmann und Andreas Wichmann bedankten sich noch bei allen Helfern und der Auswertung und beschlossen das Schießen mit einem dreifachen „Gut Schuß“.
Bevor alle zum Umziehen aufbrachen, überreichte die Hamburger Schützengesellschaft eine große Erinnerungsscheibe mit beiden Vereinswappen und den Namen aller Hamburger Teilnehmer und dankte für 10 Jahre Freundschaftstreffen.
Zum Abschluß sprach Hermann Wittenburg noch ein paar Worte zur Entstehungsgeschichte dieses Treffens und hoffte, daß sie noch lange stattfinden werden.
Jetzt mußte es aber schnellgehen, um 14.00 Uhr war Treffen in Stelingen zum Ummarsch angesagt!
Bei der Begrüßung der Vereine erklärte Bert Freund, warum auch Gäste aus Hamburg am Stelinger Ummarsch teilnehmen, gemeinsam mit anderen Schützenvereinen und Musikgruppen ging es durch Stelingen.
Nach dem Ummarsch war Pokalverteilung des Schiessens anläßlich des 50. Geburtstages der Damenabteilung des Schützenvereins Stelingen. Auch hier war der SV Osterwald Unterende ganz vorn: Elke Warnecke, Ilona Weiss und Gaby Murr gewannen die Mannschaftswertung!
Der Nachmittag wurde dann mit Schwitzen und Abkühlung von Innen verbracht. Ab 20.15 Uhr hatten die Blechblosn das Zelt bis in die Morgenstunden voll im Griff.
Nach Mitternacht mußte unsere amtierende Königin auf die Bühne und das ganze Zelt mit den Blechblosn gratulierte ihr zum Geburtstag!
Am Sonntagmorgen verließen die Hamburger/innen Osterwald in der freudigen Erwartung des nächsten Freundschaftstreffen in Hamburg.
Dieses Erwartung teilen alle Unterender, die dieses Wochenende mit den Hamburgern gefeiert haben.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.