Radtour des Frielinger Heimatverein

Vor dem Heimatmuseum in Letter
Die erste Radtour in diesem Jahr führte durch grüne Wiesen und blühende Rapsfelder nach Letter zum Heimatmuseum. Dort erwartete die 23 Teilnehmer eine Sonderführung mit Beschreibung des Lebens in der Region vor ca. 150 Jahren. Oft hört man den Begriff „früher war alles besser“, oder man spricht von der „guten alten Zeit“, wenn man das Ganze aber mal realistisch betrachtet,so war es doch eine verdammt harte Zeit. Es gab keinen Wasserhahn aus dem heißes Wasser sprudelte und es gab keinen Heizkörper den man nur aufdrehen brauchte. Die Kartoffeln wurden noch mit der Hand eingesammelt und auch die Arbeit am Kanalbau war kraft zehrend. Ältere Teilnehmer erinnerten sich auch nicht gerne an die engen Schulbänke und den Lehrer mit dem Rohrstock. Nach diesen ganzen Eindrücken waren die Heimatfreunde doch sichtlich erleichtert als sie nach der Beendigung des Vortrages sich auf ihre E- Bikes schwingen konnten und fröhlich zum Mittagessen fuhren. Nach dem Essen ging es gemütlich weiter am Kanal entlang und durch die Natur bis nach Frielingen wo eine erlebnisreiche Radtour im Biergarten endete.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.