NABU Garbsen informiert über Igel und die Winterfütterung der Vögel

Der Igel im Herbst
Garbsen: SCHNICK SCHNACK Scheuenmarkt | Der NABU Garbsen ist am 16.11.2013 von 13.00 - 16.00 Uhr mit einem Stand beim vorweihnachtlichen SCHNICK-SCHNACK Scheunenmarkt mit zwei aktuellen Themen
vertreten.

Derzeit werden viele Igel entdeckt. Doch nur die wenigsten der Stachelritter sind wirklich auf menschliche Hilfe angewiesen. Woran dies zu erkennen ist, wie jeder Gartenbesitzer den nützlichen Insektenfressern helfen kann und wie man sich zum Beispiel verhält wenn man bei Gartenarbeiten eine Winterschlafstelle eines Igels versehentlich aufgedeckt hat, sind einige Informationen, die der NABU weitergeben möchte.

Gleichzeitig informieren die Naturschützer über die Winterfütterung der bei uns lebenden Vögel und bieten den Besuchern des Scheunenmarktes eine sehr beliebte Bastelmöglichkeit, die allen Generationen immer sehr viel Spaß macht. Dabei handelt es sich um das Mischen und Basteln von sogenannten Futterzapfen. Die fertigen Zapfen mit dem energiereichen Vogelfutter können anschließend mit in den heimischen Garten genommen werden. Auf diese Weise können dann die Vögel in Ruhe beobachtet werden.

Kommen Sie doch einfach vorbei. Der vorweihnachtliche Scheunenmarkt ist übrigens bis Weihnachten jeden Samstag von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet und bietet leckere frische Waffeln und Kaffee kostenlos in einer gemütlichen urigen Sitzecke an. Der Markt lädt zum gemütlichen Stöbern für Geschenke und Dekorationen geradezu ein und wir vom NABU freuen uns am 16.11.13 auch über ihren Besuch.
1 1
1
3 1
1
3 1
1
3 1
1 1
1
1
3 1
1 1
2 1
3 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 12.11.2013 | 07:26  
3.309
Dagmar Strube aus Garbsen | 14.11.2013 | 19:20  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 15.11.2013 | 08:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.