Heimatverein Frielingen radelt durch das Aller-Leine-Tal.

Die Radler vor der Bothmer Mühle
Garbsen: Heimatverein | Frielingen. Zum Abschluss der Sommersaison haben die Radfahrer des Frielinger Heimatvereins bei einer Tour rund um Schwarmstedt das Aller-Leine-Tal erkundet.
Mit Autos und Anhängern, auf denen die Fahrräder untergebracht waren, machten sich 20 Heimatfreunde bei strömenden Regen von Frielingen aus auf den Weg nach Schwarmstedt. Dort angekommen wurde zunächst Harry´s klingendes Museum besucht. Gezeigt und vorgeführt wurden mechanische Musikinstrumente von den Anfängen bis 1920. Nach der Führung durch das Museum hatte der Wettergott ein Einsehen mit den Frielingern und bei nur noch leichtem Nieselregen machte sich die Gruppe mit den Fahrrädern auf den Weg nach Bothmer. In Bothmer wurde das in Privatbesitz befindliche Schloss und der Gutshof von außen besichtigt und anschließend mit den Rädern die Hademsdorfer Schleuse überquert. Weiter ging die Tour über Eickeloh und Hodenhagen nach Ahlden. Dort nahm sich die Frielinger Gruppe die Zeit, dass 1285 erbaute und durch die dramatische Lebens- und Liebesgeschichte der Prinzessin von Ahlden berühmt gewordene Schloss zu besichtigen. Am Leineufer zwischen Gilten und Bothmer wurde ein weiterer Stopp an der Botmer Mühle eingelegt, um dann zur Kaffeepause zurück nach Schwarmstedt zu radeln.
Von dort aus fuhren die Teilnehmer mit den Autos und Anhängern zurück nach Frielingen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.