Das letzte Pokalschießen um den Jathe-Pokal in Otternhagen

Der Pokalstifter Heinz Jathe (rechts) übergibt den Siegerpokal an den Oberender Schützenboss Dr. Heiko Münkel

Traurige Osterwalder und Otternhägener Schützen nach dem letzten „Jathe-Pokalschießen“

Da der Schützenverein Otternhagen in Kürze leider aufgelöst wird, kann auch das traditionsreiche Schießen um den „Fliesen-Jathe-Pokal“ nicht mehr durchgeführt werden.

Nach nunmehr 29 Jahren gemeinsamen Pokalschießens ist in diesem Jahr leider Schluß.

Der „Fliesen-Jathe-Wanderpokal“, benannt nach dem Pokalstifter Heinz Jathe, wird seit 1986 jedes Jahr einmal gemeinsam zwischen den Schützenvereinen Otternhagen, Osterwald O/E und Osterwald U/E ausgeschossen.

Immer im jährlichen Wechsel entweder in Osterwald O/E, Osterwald U/E oder in Otternhagen. Anfangs wurde mit acht, später mit zwölf Schützen je Verein geschossen. Alle teilnehmenden Schützen müssen das 45. Lebensjahr erreicht haben.

Im Laufe der letzten Jahre wurde die Anzahl der Schützen immer mal wieder geändert. Aktuell kommen die 10 besten Schützen von jedem Verein in die Wertung. Es dürfen auch mehr Schützen teilnehmen, aber die schlechtesten kommen dann nicht in die Wertung.

Das letzte Schießen um diesen Pokal fand im Schützenhaus in Otternhagen am vergangenen Sonntag statt.

Glücklicher Sieger wurde mit 492 Ring (von 500 möglichen) der Schützenverein Osterwald Oberende, dicht gefolgt vom Schützenverein Osterwald Unterende mit 489 Ring. Den achtbaren 3. Platz belegte dann knapp dahinter der Schützenverein Otternhagen.

Einzelsieger wurde Bernd Schiermeyer vor Reinhard Münkel, beide vom Oberender Schützenverein. Den dritten Platz errang Wolfgang Warnecke vom Unterender Schützenverein.

Durch den Sieg der Oberender Schützen bei diesem letzten Schießen bleibt der „Flisen-Jathe-Pokal“ damit auch im Besitz des Vereins.

Dieser Pokal wird im Oberender Schützenhaus sicher einen besonderen Ehrenplatz erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.