98 – Schießen im Schützenhaus des SV Osterwald O/E

v.l.: Jürgen Runkehl, Chris Wichmann, Bianka Hünerjäger, Frank Weiß, Patrizia Wichmann, Karsten Fahlbusch, Frank Nordmeyer, Dani Rasche
Der Schützenverein Osterwald Oberende führte am Sonntag, 20. Oktober das 98 – Schießen ( cal 7,62- Kimme - Korn mit reduzierter Treibladung) in seinem Schützenhaus durch. Traditionell nehmen daran die Schützenvereine aus Oberende,
Unterende und Heitlingen sowie der Heimatverein, die Heitlinger Jungs und die Feuerwehr aus Osterwald Unterende teil.
Jeder Teilnehmer hat 2 Schuß Probe und 3 Wertungsschüsse, eine Mannschaft besteht aus 8 Schützen/innen.
Nach hartem Kampf setzte sich der Schützenverein Osterwald Oberende gegen seine Konkurrenten aus Unterende mit 224 Ring zu 212 Ring durch. Auf dem 3. Platz landete der Heimatverein (204 Ring) vor dem SV Heitlingen (194 Ring), den Heitlinger Jungs (147 Ring) und der Feuerwehr aus Unterende (138 Ring).
Für den Schützenverein Osterwald Unterende waren folgende Schützen/innen am Start: Patrizia Wichmann (27 Ring), Dani Rasche (26 Ring), Bianka Hünerjäger (25 Ring), Karsten Fahlbusch (25 Ring), Jürgen Runkehl (28 Ring), Frank Weiß (27 Ring), Chris Wichmann (25 Ring) und Frank Nordmeyer (29 Ring).
Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz und dem Pokal!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 02.11.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.