Marquess – Video zum Motownklassiker "No Me Dejes Así" ("Don't Leave Me This Way")

¡Fiesta por siempre! Die drei Musiker der Erfolgsband Marquess tragen die Sonne im Herzen und wärmen die Seele. Ihr neues Album „Sol y Soul“ korrespondiert mitreißend zwischen Detroit, der Geburtsstadt des Motown-Soul, und heißblütigen Latino-Rhythmen. 12 Evergreens der Soul-Geschichte haben sich Marquess in ihrer leidenschaftlichen Musikauffassung zu Eigen gemacht. Gut die Hälfte der Songs sind dafür weltweit zum aller ersten Mal ins Spanische übersetzt worden. Dabei sind Cover-Versionen großer, unsterblicher Songs der Soul-Geschichte entstanden, deren Melodienreichtum bei jedem Erinnerungen wecken. Die unnachahmliche Fähigkeit, Vertrautes neu erlebbar werden zu lassen, ist typisch für Marquess.

Seht hier das neue Video zu "No Me Dejes Así" ("Don't Leave Me This Way"):
http://ampya.com/e/NmM1ZSM3OTk4

Das Marquess -Markenzeichen, mit weitegehend akustischem Instrumentarium hochgradig tanzbare Musik zu schaffen, deren Lebensfreude unmittelbar ansteckt, ist seit einer Dekade fester Bestandteil der europäischen Popmusik. Seit zehn Jahren finden die Musiker aus Niedersachsen - Sänger Sascha Pierro, Keyboarder Christian Fleps und Gitarrist Dominik Decker - immer wieder spannende Wege, das Lebensgefühl Spaniens in euphorisierende Songs zu übersetzen.

Ihre Liebe zu großer Popmusik und zur Latino-Lebensfreude haben Marquess auf bislang sechs Alben, einem guten Dutzend Single-Hits und unzähligen Konzerten auf dem gesamten europäischen Kontinent hinreichend beleget. Mehrere Gold- und Platin-Awards aus ganz Europa, Nummer-1-Hits, zwei ECHO-Nominierungen und ein knapp 200-wöchiges Verweilen all ihrer Releases in den Top 100 der deutschen Verkaufscharts unterstreichen eindeutig die Relevanz von Marquess’ einzigartiger Musikauffassung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.