Claudio Monteverdi: Marienvesper

Wann? 24.10.2015 18:00 Uhr

Wo? St. Ignatius-Kirche, An St. Ignatius, 45128 Essen DE
Essen: St. Ignatius-Kirche |

Monteverdis „Marienvesper“ in St. Ignatius

Essen. Wieder ist der Essener Projektchor zu Gast in der St. Ignatius–Kirche und bringt diesmal die „Marienvesper“ von Claudio Monteverdi zu Gehör.


Klangprächtig, virtuos und festlich: die „Vespro della Beata Vergine“ gilt als Höhepunkt des Schaffens von Claudio Monteverdi. Groß besetzte Vertonungen über die schlichten gregorianischen Psalmtöne, Echo-Wirkungen, Steigerung und Zurücknahme, der Wechsel von vielstimmigen (teilweise zehnstimmigen) hochvirtuosen Chorpassagen, solistischen Zwischenstrecken und instrumentalen Ritornellen kennzeichnen nicht nur Monteverdis hohes künstlerisches Niveau, sondern stellen auch eine Herausforderung für Gesangsolisten, Instrumentalisten und Chorsänger dar.

Die Aufführung beginnt am Samstag, den 24. Oktober 2015 um 18:00 Uhr in der St. Ignatius–Kirche, (An St. Ignatius 8/Nähe Holsterhauserstraße)

Dem Essener Projektchor ist es gelungen für dieses besondere Konzert herausragende Sänger und Instrumentalisten der internationalen Barockmusikszene zu verpflichten: Claudia Duschner und Jana Thomas (Sopran), Daniell Fourie (Countertenor), Götz Phillip Körner und Achim Kleinlein (Tenor), Tim Stekkelies und Lucas Singer (Bass), das Ensemble musica fiata mit Zinken und Barockposaunen, außerdem das Ensemble Exquisite noyse mit Streichern und eine großbesetze Continuo-Gruppe musizieren unter der Leitung von Björn Christoff Spörkel.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind wie immer gern gesehen.

Das Konzert wird gefördert durch die Sparkasse Essen, die Dr. Josef und Brigitte Pauli-Stiftung, die Bank im Bistum Essen, das Kulturbüro der Stadt Essen, Mittel der Bezirksvertretung, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Sport und Kultur und durch den Landesmusikrat NRW.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.