Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis des NiBB: Arche Noah und Juniorschule in Essen

Der Chef der Schülerfirma 2014 des Essener Erich-Brost-Berufskolleg, Luca Souag, nahm den Preis stellvertetend für die Schülerinnen und Schüler entgegen. Rechts Pfarrer Willi Overbeck vom Initiativkreis Religionen in Essen e.V.: Er hat den Pokal stellvertretend für die Arche Noah entgegen genommen.
 
Puristisch und klar geformt, mit einem massiven Sockel aus Edelstahl als Symbol für die Standfestigkeit der ausgezeichneten Innovationen. Aus ihm entwickeln sich, gestaffelt und in zielfindenden Varianten, die vier stark nach oben weisenden durchsichtigen und konturierten Acrylglasscheiben wie Flügel in eine innovative Zukunft: Der Pokal zum Innovationspreis des Netzwerkes innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB). In dieser Form wird er seit dem Jahre 2002 vergeben. (Foto: Reinhard Spörer)
Essen: Burgplatz | 25. September 2014

Innovation = Erfindung + Umsetzung!


2 x NiBB-Pokal 2014 für "Soziale Innovation":

“Nicht ich, sondern wir…”

Die "Juniorschule Essen"
und das "Arche Noah Projekt Essen" sind
in der Kategorie "Soziale Innovationen"
mit dem
NiBB Innovationspreis 2014 des
Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger
ausgezeichnet worden.

1. Arche Noah Essen
Die Arche Noah demonstriert in 2013 und 2014 durch ihre gemeinsamen Aktionen mit 100 christlichen, jüdischen und muslimischen Gruppen in der Großveranstaltung über je eine Woche lang mit vorbereitenden Aktionen auf dem Burgplatz in Essen:
- tägliches friedliches Zusammenleben
- in Vielfalt und gegenseitigem Respekt.

Dabei wird
- interkulturelle Akzeptanz in gegenseitiger Annahme gefeiert,
- über 100 Organisationen nehmen teil,
- täglich kommen 1.000 Menschen zur Arche Noah auf dem Burgplatz Essen.

Die Arche Noah Essen ist ein gemeinsames Projekt:
- der Jüdischen Kultusgemeinde,
- der Katholischen Kirche,
- der Evangelischen Kirche,
- der Kommission Islam und Moscheen,
- der Stadt Essen, vertreten durch
- das kommunale Integrationszentrum.

Gesamtlaudatio für die Arche Noah:
Eine außergewöhnliche große Ko-Operation demonstriert durch ehrenamtliche Aktion friedvoll:
Vielfalt, Respekt, Akzeptanz, Zeichen für Zusammenleben, gemeinsame Ziele, ……..

Den Pokal nahm Pfarrer Willi Overbeck vom Initiativkreis Religionen in Essen e.V. stellvertretend für die Arche Noah entgegen.

Link zur Arche Noah.
Link zum Initiativkreis Religionen Essen


2. Juniorschule Essen (Prototyp Juniorschule-Erich-Brost-Berufskolleg)
Juniorschule steht für "Lernen ohne Lehrer/Ausbilder/Jugendbetreuer". Die Juniorschule-EBBK ist eine Jugend-Einrichtung zur individuellen Förderung im Berufskolleg, die von Auszubildenden und Schülern nach Unterrichtsschluss geleitet wird. Die Einrichtung vermittelt zusätzliches Wissen aus den Stärken der jungen Leute:
- Gründung von Übungsfirmen und Übernahme von Projektleitungen
- Preis-Entgegennahme durch Luca Souag (16), Firmenchef der Schülerfirma "Service zum interkulturellen Handeln

Motto:
Junge Leute (Junior-Teacher) vermitteln ihre Stärken und ihr Wissen anderen Schülerinnen und Schülern, um die eigene Karriere zu stärken.

Gesamtlaudatio für die Juniorschule:
- engagierte junge Leute und Erwachsene, die sich interkulturell und überkonfessionell engagieren,
- aktiv, berufsorientiert,
- gemeinschaftsbildend,
- ehrenamtlich getragen.

Schüler Luca Souag, Firmenchef der Schülerfirma "Service zum interkulturellen
Handeln" (2014) vom Erich-Brost-Berufskolleg in Essen, hat mit seinen (Schüler-)Mitarbeitern den Pokal für die Juniorschule-Essen entgegen genommen.

Auch der Firmenchef der Schülerfirma des Jahres 2013 Ibrahim Yilmaz, der die diesjährige Schülerfirma coachte, war auf der Bühne mit dabei.

Link zur Juniorschule.


Verleihung der Preise:
Dipl.-Ing., Patent Ing. Hans-Georg-Torkel
- Schulleiter am Erich-Brost-Berufskolleg in Essen
- Gründer und Vorsitz der KIT-Initiative Deutschland e.V.
- Stellv. Vorsitz im Deutschen Erfinderverband (DEV)
- Im Vorstand des Europäischen Erfinderverbandes (AEI)
- Kurator der Aktionsgemeinschaft Bildung, Erfindung, Innovation (DABEI)

Laudationes:
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Spörer
- Preisträger des NiBB-Innovationspreises 2013
- Lehrgebiete Konstruktionssystematik / Anlagentechnik
- Fachhochschule Südwestfalen, Standort Soest

Fotos:
1. Peter Ofenbaeck
- Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) e. V.
2. Bernhard Jakschik
- Pastor an der St-Joseph-Kirche in Essen
3. Gudrun Haas
- Partnerin der Initiative KIT: "Kreativität - Innovation - Technik"

Presseschau:

- Presseportal

- Weltjournal

- Managers BUsiness Club

- presseanzeiger.de

- Düsseldorfer Abentblatt 02elf

- open pr

- Open Braodcast

- Pressekat

- Presseanzeiger

- Liberales Forum

- My PR

- Mittelstand-Nachrichten

- PR Gateway

- Nachrichten.Net

- PR Echo

- Offenes Pressportal

- Kredit 1A

- Highschool Info

- Ruppi Mail

- Online Zeitung

- Facebook (link folgt)
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.