Spaziergang rund um das Schloss Erwitte

Erwitte: Mitte | Das Schloss Erwitte wurde 1273 erstmals urkundlich erwähnt.
Das Wasserschloss im Renaissance-Stil wurde gegen Anfang des 17. Jahrhunderts für Jobst von Landsberg zu Erwitte errichtet.

Die Grafen von Landsberg-Velen und Gemen veräußerten das Schloss an den nationalsozialistischen Staat, der es als Reichsschulungsburg nutzte.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde auf dem Gelände eine Garnison und ein Kinderheim untergebracht. Die Stadt Erwitte kaufte 1976 das Schloss, das danach von Manfred Green erworben wurde, der es seit 1999 als Hotel nutzte. Von ihm erwarb die Familie Feuerhahn 2006 das Schloss und baute es zu einem 4-Sterne-Hotel aus.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
20.337
Eugen Hermes aus Bochum | 09.08.2014 | 18:53  
12.257
Renate Croissier aus Lünen | 09.08.2014 | 19:43  
20.337
Eugen Hermes aus Bochum | 09.08.2014 | 20:47  
12.257
Renate Croissier aus Lünen | 09.08.2014 | 21:06  
20.337
Eugen Hermes aus Bochum | 09.08.2014 | 21:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.