Ein alter Mann und sein Ostereierbaum

Ostereierbaum der Familie Kraft in Saalfeld | Foto: SCHWARZE-art-PHOTOGRAPHIE
Es begann Anfang der 40iger Jahre. Auf seinem Schulweg ist Volker Kraft, aus Saalfeld, an einem Fliederäumchen vorbei gekommen das mit 100 bunten Ostereiern geschmückt war. Ein Hingucker in der schweren Nachkriegszeit. So ein Bäumchen war Volkers Wunsch.

1965 pflanzte die Familie Kraft in Garten ein Apfelbäumchen. Zu Ostern wurde es mit 18 bunten Ostereiern geschmückt. Jahr für Jahr kamen ein paar Eier dazu, anfangs aus Plastik später selbst ausgeblasen, von den Kindern bemalt oder von Ehefrau Christa Kraft gestaltet. Mit dem erwachsen werden und dem Auszug der Kinder hat das Apfelbäumchen eine Ruhepause bekommen, aber als die ersten Enkel kamen wurde die Tradition des geschmückten Osterapfelbäumchens wieder aufgenommen.

Die bunten Ostereier wurden mehr und mehr. Jedes Jahr kamen die Nachbarn und schauten sich den wunderschön geschmückten Osterbaum der Familie Kraft an.

Nun wurden auch die Eier gezählt. In den „Kraft|Rumrich“ Familien wurden fortan alle Eier ausgeblasen und aufgehoben. Eine regelrechte Eiersucht ist ausgebrochen.

Damit nicht so viele von den kostbaren Eiern dem Wind zum Opfer fallen wurde die Technik des Befestigens ausgefeilt. Die äußeren Ostereier bekamen doppelte Schlaufen. Sturmtief „Niklas“ hat nur 15 Ostereier gekillt.

Nach der Wende kamen die ersten „fremden“ Besucher, von der Reha-Klinik gegenüber, um den Ostereierbaum der Familie Kraft zu bewundern. Einer dieser Besucher hat der Presse einen Tipp gegeben. Seit dem hat der „Run“ auf den Ostereierbaum der Familie Kraft nicht mehr aufgehört.

Etwa 5 Wochen vor Ostern wird begonnen die Ostereier an den Baum zu hängen, nicht selten musste vorher Schnee geschoben werden, um überhaupt zum Baum zu kommen. Es werden mehrere Leitern, sowie 23 Spanngurte a´ 5m benötigt. Der Apfelbaum wird von oben nach unten und von innen nach außen behangen.

Irgendwann hat Christa Kraft begonnen rund um den Apfelbaum Krokuszwiebeln in die Erde zu stecken. Im März blühen am Hang 1200 Krokusse. Es scheint als himmeln sie den Ostereierbaum an.

In diesem Jahr wurde der Apfelbaum, in Saalfeld, zum letzten mal mit 10.000 bunten Ostereiern geschmückt. Aus gesundheitlichen Gründen wird der 79 Jahre alte Volker Kraft aufhören.
Die kleinen Bäume im Garten der Krafts, bei denen keine Leiter zum Schmücken benötigt wird werden auch weiterhin mit bunten Eiern dekoriert.

Wie es mit den Ostereiern weiter geht steht noch nicht fest. Nach dem Abhängen der Osterpracht wird sich die Familie Kraft eine Pause gönnen. Danach wird Volker Kraft entscheiden wie es mit den 10.000 hübschen Ostereiern weiter geht.

Auf meine Frage was Herr Kraft Ostern 2016 macht lächelt er mich an und sagt:“ Ich habe eine nette Osterkarte bekommen, auf der ist ein Häschen zu sehen das an einem Baum sitzt und schläft“. Mehr musste mir Volker Kraft nicht verraten… ich denke er wird sich ausruhen und ein „ganz normales Osterfest“ genießen.
16
1 12
8
12
14
11
1 13
1 11
4 11
34
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
57.337
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 04.04.2015 | 08:03  
60.816
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 04.04.2015 | 08:24  
51.292
Werner Szramka aus Lehrte | 04.04.2015 | 10:44  
4.548
Lothar Wobst aus Wolfen | 04.04.2015 | 10:45  
6.117
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 04.04.2015 | 10:50  
25.283
Silvia B. aus Neusäß | 04.04.2015 | 11:59  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 04.04.2015 | 12:07  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 04.04.2015 | 12:16  
28.828
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 04.04.2015 | 14:35  
17.639
Heike O. aus Bad Wildungen | 04.04.2015 | 16:19  
7.394
Karl-Heinz (Kalle) Wolter aus Neustadt am Rübenberge | 04.04.2015 | 17:27  
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 04.04.2015 | 21:17  
5.965
Holger Finck aus Langenhagen | 05.04.2015 | 10:26  
6.721
Rita Schwarze aus Erfurt | 05.04.2015 | 13:23  
2.032
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 07.04.2015 | 07:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.