Gemischter Chor "Concordia" Eisdorf trat über 20 Mal öffentlich auf

Eisdorf: Gaststätte Ohse | Gemischter Chor "Concordia" Eisdorf trat über 20 Mal öffentlich auf

Eisdorf (kip) Zur ordentlichen Jahreshauptversammlung (JHV) im 145. Bestehungsjahr und der 4. JHV seit der Umstrukturierung zum Gemischten Chor "Concordia" Eisdorf begrüßte Vorsitzender Günter Apel besonders die Ehrenmitglieder Horst Riehn, Erich Armbrecht, Friedel Isermann, Wolfgang Lewin, Ingo Rath, Karl Eggers und Manfred Töpperwien in der Gaststätte Ohse. Besondere Willkommensgrüße richtete der Vorsitzende unter großem Beifall an Chorleiter und Sangesbruder Hilmar Merkel. Mit einem gemeinsamen Essen begann die Versammlung, das Vereinswirt Fredi Ohse vorbereitet hatte.
In seinem umfassenden Jahresrückblick dankte der Vorsitzende für die gute und reibungslose Zusammenarbeit des Vorstandes und aller Sangesschwestern und -brüder. Der Reigen der öffentlichen Auftritte begann mit der Umrahmung des Gottesdienstes anlässlich der Gemeindeversammlung und JHV des Vereins "Die Kirche bleibt im Dorf". Am Konzert des Singkreises Gittelde in Münchehof nahm der Chor teil. Ein Highlight war der Auftritt des Chores anlässlich der Aegidienserenade in der Osteroder Marktkirche. Weitere öffentliche Auftritte des Chores folgten. Dazu zählt besonders das vom Gemischten Chor "Concordia" federführend gestaltete Konzert in der St. Georgskirche mit Aufzeichnung der gesungenen Lieder. Mit der Teilnahme am Adventskonzert in der örtlichen Kirche klangen die öffentlichen Auftritte in 2014 aus. Aber auch die geselligen Veranstaltungen und sonstigen Auftritte zu verschiedenen Anlässen kamen im zurückliegenden Jahr nicht zu kurz. Lang war die Liste der Auftritte zu verschiedenen Jubiläen von Vereinsmitgliedern. Über 20 Mal trat der Chor im zurückliegenden Jahr auf. Eine beachtliche Leistung stellte der Vorsitzende fest.
Nicht unerwähnt ließ Günter Apel die verschiedenen Besprechungen und Vorbereitungen zu den verschiedenen Anlässen und Konzerten. 69 Mitglieder gehören dem Chor an.
Über einen zufriedenstellenden Kassenbestand informierte Kassenwart Bruno Armbrecht. Ingo Rath und Christa Aschoff haben am 13. Januar 2015 die Vereinskasse geprüft. Sie bescheinigten dem Kassenwart eine einwandfreie Kassenführung. Sie beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.
Zum neuen Kassenprüfer wurde Friedel Isermann einstimmig gewählt, der mit Christa Aschoff das nächste Mal die Kasse prüft.
Die 30 Sangesschwestern und -brüder kamen zu 30 Übungsabende zusammen, berichtete Singwartin Anita Burgholte. 15 neue Lieder wurden eingeübt. Durchschnittlich kamen 24 Mitglieder. An allen Übungsabenden nahmen teil Wolfgang Lewin, Gerda und Friedel Isermann teil.
Chorleiter Hilmar Merkel dankte für die gute Teilnahme bei den Übungsabenden und zu den öffentlichen Auftritten. "Alle haben ihr Bestes gegeben", so der Chorleiter. Er sprach die rückläufige Zahl der Sänger und die verschiedenen öffentlichen Auftritte an. Er dankte für die stets aktive Beteiligung und für die Möglichkeit des Auftritts in der örtlichen Kirche.
Günter Apel teilte mit, dass das Konzert des Singkreises Gittelde im nächsten Jahr am 21. Mai 2016 in Eisdorf stattfindet.
Geehrt wurde das fördernde Mitglied Rainer Seidel für 25 Jahre Treue. Friedhelm Armbrecht gehört seit 60 Jahren als aktiver Sänger dem Chor an. Horst Riehn wurde als aktiver Sänger für 70 Jahre Treue und Pflege des Liedgutes geehrt. Willi Wedemeyer gehört seit 70 Jahren dem Verein an. Die Ehrungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.
Nach Vereinbarung weiterer Termine und Veranstaltungen beendete Vorsitzender Günter Apel die harmonisch verlaufene JHV. So teilte er mit, dass Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke zur Ehrung verdienter Bürger und Sportler zum 7. März, 15 Uhr, in das Kultur- und Sportzentrum eingeladen hat und das Konzert des Singkreises Gittelde am 28. März, 19 Uhr, im Landhaus Finze in Badenhausen stattfindet.

Foto
Eisdf 970 (2)
Der Vorstand des Gemischten Chores "Concordia" Eisdorf mit Chorleiter Hilmar Merkel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.