St. Johannes Monheim

Monheim heißt eine Stadt zwischen Düsseldorf und Leverkusen. Bekannt geworden ist sie durch ihren sehr jungen Bürgermeister.

Die katholische Kirche St. Johannes liegt dort etwas versteckt im Hinterland der Oranienburger Straße. Sehr leicht zu übersehen ist das Gotteshaus schon. Architektonisch einer eher jungen Bauweise angehörend, fällt das Gebäude rein äußerlich noch nicht einmal als Kirche auf - es könnte also auch als profanes = weltliches Gebäude durchgehen.

Sehenswert sind die bunten Außenfenster mit ihrer farbigen Glaskunst. Wie in der sakralen Gegenwartsarchitektur so üblich, ist der Gottesdienstsaal weder mehrschiffig noch langgezogen; er ermöglicht es vielmehr, die Gemeine zumindest teilweise kreisförmig um den Altarbereich anzuordnen. Die Innenausstattung ist sehr schlicht und reduziert,

Ob die Kirche ein Höhepunkt der Kirchenarchitektur ist, kann der Besucher ja selbst entscheiden. Innerhalb der Gemeinde handelt es sich jedenfalls nur um eine Filialkirche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.