Placido Domingo im Ruhrgebiet

Star-Tenor und Dirigent Plácido Domingo feiert den Start seiner Welttournee zum 50. Bühnenjubiläum im kommenden Jahr in Gelsenkirchen. Am 27. Mai 2017 präsentiert der 75jährige Spanier Giuseppe Verdis "Aida" in der Gelsenkirchener Arena. Domingo steht dann selbst am Dirigenten-Pult. Mehr als 800 Darsteller - 90 Orchestermusiker, 150 Chorsänger, 85 Ballett-Tänzer und über 500 Statisten - setzen die Oper im Stadion in Szene. Unterstützt wird die Inszenierung von großflächigen LED-Projektionen.

Domingos Projekt ist nach Angaben des Veranstalters eine der größten Opernbühnen, die jemals auf Welttournee waren. Allein zwischen den deutschen Spielorten werden rund 90 Trucks unterwegs sein. Als weiterer deutscher Aufführungsort steht bisher nur München fest.

Infos unter www.aida-domingo.com

Diese Nachricht stammt vom idr - Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet; www.informationsdienst.ruhr, Herausgeber und Verlag: Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.