Emscherkunst

Das Ausstellungsprojekt Emscherkunst bekommt auch im kommenden Jahr eine Landesförderung. Am 2. Oktober 2015 wurde der Förderbescheid über 1,025 Millionen Euro in Dortmund offiziell übergeben.

Mit der Emscherkunst 2016 wird im kommenden Jahr vom 4. Juni bis 18. September der Raum entlang der Emscher zwischen Holzwickede, Dortmund, Castrop-Rauxel, Recklinghausen und Herne bespielt. Unter dem Motto "Entdecke die Kunst" präsentiert sie mehr als 25 Kunstwerke internationaler Künstler unter freiem Himmel. Zu sehen sind neben neuen Objekten auch beliebte Werke aus den letzten beiden Ausgaben der Emscherkunst, wie die begeh- und bewohnbare Brückenskulptur "Warten auf den Fluss" der Rotterdamer Künstlergruppe Observatorium.

Die internationale Ausstellung Emscherkunst begleitet als Triennale bis 2020 den Umbau des Abwasserflusses durch die Emschergenossenschaft hin zu einer natürlichen Flusslandschaft. Bei ihrer Erstauflage im Kulturhauptstadtjahr Europas RUHR.2010 war die Emscherkunst mit 200.000 Besuchern das größte Kunstprojekt im öffentlichen Raum des Ruhrgebiets. Veranstaltet wird sie von der Emschergenossenschaft, Urbane Künste Ruhr und dem Regionalverband Ruhr (RVR).

Infos unter www.emscherkunst.de

Diese Nachricht habe ich vom idr - Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.informationsdienst.ruhr, Herausgeber und Verlag: Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen, erhalten. Erfreuliche Nachrichten wie diese gebe ich doch gerne weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.