Emmericher Geschichte

Emmericher Geschichtsverein (Hrsg.): Das Feuerwehrwesen Emmerichs im Wandel der Zeit Zum 125jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Emmerich am Rhein 2010; Selbstverlag Emmerich 2010; 255 Seiten; ISBN: 3-923692-43-0

Der Emmericher Geschichtsverein gibt die "Schriftenreihe zur Stadtgeschichte" heraus. Hier liegt deren Band 30 vor. Er wurde von der Sparkasse Emmerich - Rees finanziell unterstützt.

Das vorliegende Buch beschreibt die geschichtlichen Ereignisse in chronologischer Reihenfolge. Bilder ergänzen den Textteil. Dieser Textkörper ist allerdings etwas unruhig geraten. Mal gibt es eine Tabellenform, mal einen Fließtext. Mal werden eher formale Themen angesprochen, mal spektakuläre Ereignisse. Hier fehlt die ordnende Hand.

Ansonsten ehrt die Herausgabe dieses Buches den Emmericher Geschichtsverein. Es gibt nicht viele Heimatvereine, die den Bereich der örtlichen Brandbekämpfung aufbereiten und vorstellen.



Sabine Siebers: Gas - Wasser - Strom Geschichte der Emmericher Stadtwerke 1858 - 1990; Verlag des Emmericher Geschichtsvereins Emmerich 1990; 208 Seiten; ISBN: 3-923692-11-0

Die "Stadtwerke Emmerich" sind das kommunale Versorgungsunternehmen der Kleinstadt am Niederrhein. Sie versorgen die Bevölkerung vor Ort mit Strom, Wasser und Gas, betreiben aber auch die Häfen und die Bäder. Das hier vorliegende Buch blickt auf die Anfangstage des Unternehmens zurück und beschreibt in chronologischer Reihenfolge die weitere Entwicklung.

Gedruckt auf Hochglanzpapier und ergänzt durch diverse Schwarzweißfotographien entspricht das Buch demjenigen Niveau, das vergleichbare Publikationen bieten. Natürlich könnte man an der einen oder anderen Stelle Verbesserungsvorschläge machen. Aber was soll`s? Wer einen Bezug zur örtlichen Geschichte Emmerichs hat, wird hier schon ein brauchbares Buch in den Händen halten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.