Niederrheinischer Windmühlenführer

Hans Vogt: Niederrheinischer Windmühlenführer; Selbstverlag Krefeld 1991; 285 Seiten; ohne ISBN

Der Niederrhein ist eine Mühlenlandschaft. Genau 170 von ihnen, Wassermühlen genauso wie Windmühlen, werden in diesem Mühlenführer vorgestellt. Sie sind über den ganzen Niederrhein verteilt. Dormagen und Erkelenz kommen also genauso vor wie Götterswickershamm, Köln, Mönchengladbach, Düsseldorf und Krefeld, um nur einige Beispiele zu nennen.

Recht kurz sind die Texte; sie werden durch Literaturangaben und Fotos ergänzt. Wieso die Bilder komplett in schwarzweiß gehalten sind, ist eigentlich unverständlich. In Zeiten moderner Drucktechnik wäre ein wenig Farbe schon angenehm.

Es fehlen auch genauere Detail zu den Mühlen: Adresse = Straßenanschriften fehlen also genauso wie Öffnungszeiten und Besichtigungsmöglichkeiten. So fehlt dem interessierten Zeitgenossen die Gelegenheit, sich selbst ein Bild vor Ort zu machen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.