Wie pflege ich Tomatenpflanzen richtig?

Ob als Beilage zum Grillsteak oder als frischer Brotbelag - Tomaten sind in der Sommerküche unverzichtbar. Wer sich sicher sein möchte, dass die Tomaten nicht genbehandelt oder bestrahlt sind, baut sie am besten selbst an. Damit die Früchte auf dem Balkon oder im Garten gut wachsen, sollten Sie einige Tipps beachten.

Tomaten aus dem Garten schmecken noch besser, wenn sie genug Platz zum Wachsen haben. Optimal sind 2,5 Pflanzen pro Quadratmeter. Ab Mitte Mai können Sie die kleinen Tomatenstauden in die Erde einpflanzen, denn ab da ist die Bodenfrost-Gefahr gebannt. Die Pflanzen sollten nicht zu viel gegossen werden, müssen aber in einem nährstoffreichen Boden stecken. Denn dann nimmt die Zucker- und Säurekonzentration sowie der Anteil an Trockensubstanz in den Früchten zu, was neben dem Geschmack auch die Haltbarkeit steigert.

Tomaten lieben die Sonne

Am wohlsten fühlen sich die Tomatenpflanzen an einem warmen sonnigen Ort. Er sollte außerdem weitgehend gegen Wind und Regen geschützt sein. Werden die Tomaten nass, bieten sie der berüchtigten Kraut- oder Braunfäule ideale Bedingungen. Deshalb sollte man auch beim Gießen der Tomaten darauf achten, dass nur die Wurzeln und die Erde gegossen werden. Regnet es, sollte die Tomatenpflanze mit einer Plane abgedeckt werden, die auf keinen Fall die Pflanze berührt. Geschützt sind die Tomaten aber auch auf dem überdachten Balkon.

Tomaten ausgeizen

Wichtig für eine gute Tomatenernte ist das sogenannte Ausgeizen. Hierbei werden die jungen Seitentriebe der Pflanze entfernt, damit die Haupttriebe im Wachstum nicht gestört werden. Wenn man auf das Ausgeizen verzichtet, bildet die Tomatenpflanze sehr viele Früchte aus, die aber nur sehr klein sind und nicht reifen.
Wenn Sie diese Tipps zur Pflege Ihrer Tomatenpflanze beherzigen, steht einer reichen Tomatenernte nichts mehr im Wege. Weitere Informationen zum Thema finden Sie bei Interesse hier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.