Verband zur Pflege der Traditionen der NVA

Demen: Evita | Zu einer Schau aus vergangenen Tagen lud der „Verband zur Pflege der Traditionen der NVA“ am 27.2.2016 ein. Leider verpasste ich den Salut der „Lützower“ mit ihrer historischen Artillerie. Der Salut wurde leider durch das Anrücken der Polizei getrübt, da sich die in der Nähe befindlichen Zuwanderer, vom Lärm gestört fühlten. Allerdings musste ich zu Silvester feststellen, dass gerade die Kriegstraumatisierten in unserer Wohngegend, es so richtig krachen ließen. Nun die gute Stimmung ging jedenfalls nicht verloren und der Veranstalter zeigte sich sehr gut organisiert. Eben „Armeemäßig“. Einige liefen in voller Uniform rum und als höchsten Dienstgrad entdeckte ich einen Oberst, bei dem ich mich ordnungsgemäß meldete. In der Halle gab es viel Interessantes zu entdecken und man fühlte sich in seine Grundwehrdienstzeit zurück versetzt. Außerhalb der Halle waren einige DDR Armeefahrzeuge zu sehen, die man noch nicht einmal während der 18 Monate dauernden Grundwehrdienstzeit zur Gesicht bekam. Als ehemaliger Richtschütze auf einem T 55 hatte ich mir mal einen Panzer gewünscht um zu testen, on ich überhaupt noch durch die Lucke passe…
Für das leibliche Wohl, sorgte eine Kanone die mit Erbsensuppe und Bockwurst geladen war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.